Zweite Wanderung um Bauschheim.

Am Sonntag, den 4.Juli starteten acht Freizeitwanderer zu Ihrer zweiten Corona  gerechten Wanderung rund um Bauschheim die dieses Mal in Richtung Astheim führte. 
                                                                                 
Bei herrlichem Wanderwetter ging die Tour über den Beinegraben Damm, an dem Storchennest vorbei zum Schwarzbach Pumpwerk. Über den Damm und an dem Schwarzbach vorbei führte die Tour  Richtung Astheim.
Die Wanderer waren begeistert von der Blütenpracht an den Dämmen die in diesem Jahr besonders  üppig ist und die Dämme erst später als  in den letzten Jahren  gemäht werden.
Bei dem schönen Wetter waren natürlich auch viele Radfahrer und Roller Blades Fahrer unterwegs, aber zum Glück auf dem Asphaltweg hinter den Dämmen. Beim Neudammloch bei Astheim kündigte sich, über den Weinbergen bei Nackenhein und Nierstein, die vorhergesagte Schlechtwetterfront mit dunklen Wolken und Gewittergrollen an.
Der Weg führte weiter über die Schwarzbachbrücke und zu dem Blick auf den Windmühlenbaum nach Astheim.
Die Regen-und Gewitterfront kam immer näher und so wurde der, vorsorglich privat eingerichtete, Fahrdienst angerufen der die Wanderer gerade noch vor dem einsetzenden Wolkenbruch zurück nach Bauschheim brachte.

Bericht und Bilder von E. Kahl und B. Schmitt

       

Freizeit-plus Wanderung „Schwälbchen’s Flug“ am 18. Juli 2021.

Die nächste Freizeit-plus Wanderung in 2021 führt die Wanderabteilung der SKG Bauschheim am Sonntag, den 18. Juli 2021 in den Taunus auf einen der schönen Wisper-Trails.

Um 9:00 Uhr starten wir vom Parkplatz an der Steinmarktklause und fahren zum Wanderparkplatz Schlehborner Heide, ca. 1 Km östlich von Langenseifen. Wir folgen zunächst dem ausgeschilderten
Wanderweg entlang von Wiesen und Kornfelder und umrunden Langenseifen.

Nach mehreren Auf und Abs erreichen wir nach einer längeren Waldpassage den Ort Ramschied und machen dort einen Abstecher zum „Sauerborn“, einem schön gelegenen alten Brunnen. Nach einem
Aufstieg zur Anhöhe „weißer Stein“ kehren wir zum Ausgangspunkt zurück.

Die Rundwanderung verläuft größtenteils auf Feld- und Waldwegen und bietet bei gutem Wetter immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegenden Taunushöhen.
Neben dem Sauerborn gibt es ein Kneipp-Becken, das bei heißem Wetter eine schöne Abkühlung bietet (kleines Handtuch).
Die Streckenlänge beträgt ca. 12,5 Km bei 290 Höhenmetern. Die Autofahrt dauert ca. 40 Minuten (47 km).
Navi Eingabe: Langenseifen oder 50.121150, 8.022762 (Wanderparkplatz an der L3374)

Treffpunkt ist um 9:00 Uhr an der Steinmarktklause.
Anreise und Ablauf erfolgen gemäß den bekannten Corona-Regeln.
Die Anmeldung erfolgt schriftlich per Email oder telefonisch mit Angabe von Adresse, Telefonnummer und Impfstatus.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Tel. 06142-73208

Unterwegs ist Rucksackverpflegung angesagt.
Wanderführer: Jörg Meier

  

Freizeit-Plus Wanderung am 20. Juni 2021.

Die erste sportliche Wanderung des Jahres führte unsere Corona-regelkonforme 12-köpfige Gruppe ins Odenwälder Mühltal. Nach einem ersten knackigen Anstieg wurden wir mit einem schönen Blick auf unseren Startort Nieder-Beerbach belohnt.
Einem kurzen Zwischenabstieg folgten dann gleich die zwei Herausforderungen, denn wir mussten uns im Wald zunächst eine Schneise durch einen von Brennnesseln übersäten Pfad schlagen und dann eine kleine Pfadfindereinlage bewältigen, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

Vor Frankenhausen trafen wir auf einen Pferdehof, wo die vielen schönen Tiere bei einigen Teilnehmerinnen Erinnerungen an die Erlebnisse ihrer Kinder wachriefen. Im weiteren Verlauf der Tour sorgte dann ein wunderschön angelegter Bauerngarten in Neutsch für ebenfalls viel Gesprächsstoff und Inspiration.

Über die Neutscher Höhe gelangten wir nach Ober-Beerbach, wo der 2006 angelegte „Baum-des-Jahres-Weg“ als ökologischer Höhepunkt auf uns wartete. Hier wird jedes Jahr ein Exemplar des aufgrund seiner Seltenheit, Gefährdung, Bedeutung für die Menschen oder Relevanz für Ökosysteme bzw. seinen Lebensraum vom Kuratorium der Dr. Silvius Wodarz Stiftung bestimmten Baums des Jahres angepflanzt. Besondere Aufmerksamkeit zog der in voller Blüte stehende Tulpenbaum auf sich, obwohl dieser bislang noch gar kein Preisträger war.

Nach einer Mittagspause auf einer am Weg gelegenen Wiese gingen wir die Schlussetappe an, die uns nochmal eine herrliche Aussicht auf die weitflächige Hügellandschaft des Odenwalds bot und ganz am Ende sogar Assoziationen an Costa Rica weckte...

Die nächste Freizeit-plus Wanderung findet am 18. Juli 2021 statt und führt in den Taunus.
"Wiper-Trail, "Schwälbchen´s Flug".

Geführt wird die Wanderung von Sabine und Jörg Maier. Tel. 06142-73208.
Nähere Angaben folgen in der Ankündigung.


       

Zweite Wanderung - Rund um Bauschheim.

Am Sonntag, den 4. Juli starten die Freizeitwanderer um 10°° Uhr am Bauschheimer Dorfbrunnen zu ihrer zweiten „ Corona – gerechten  Wanderung 2021“ rund um Bauschheim die dieses Mal in Richtung Astheim führt.

Vom Treffpunkt Dorfbrunnen geht es über den Beinegrabendamm an der Kläranlage vorbei zum Schwarzbach Pumpwerk. Über den Damm und an der Schwarzbach vorbei wird bis zum Neudammloch gewandert und dann Richtung Astheim abgebogen. Nach der Schwarzbachüberquerung sehen wir im Norden die Rheingauhöhen und im Vordergrund den Windmühlenbaum, ein uralter Bergahornbaum, der dort einsam auf dem Damm steht. Die Tour führt weiter am Holzlacherweggraben um Astheim herum bis zur Kath. Kirche. Am Friedhof vorbei geht es dann durch Wiesen und Felder zum Treburer Weg, der wieder zurück nach Bauschheim führt .

Eine Einkehr ist wegen Corona nicht geplant!
Leichte Rucksackverpflegung mit Getränk ist zu empfehlen.
Bei sonnigem Wetter ist eine Kopfbedeckung auch nicht schlecht, da die Wanderung meistens durch offenes Gelände führt!

Streckenlänge ca. 11 Km.
Anmeldung erwünscht bei Ekkes Kahl,  Tel. 06142 71394

      

Wanderung der SKG Wanderabteilung „Rund um Bauschheim“.

Über die erste Tour der Freizeitwanderer in diesem Jahr freuten sich 13  Teilnehmer*Innen, die mit Abstand und guter Laune rund um Bauschheim unterwegs waren.

Auf dem Weg vom Brunnen an der evangelischen Kirche durchs Feld bis zum Modellflugzeugplatz Trebur gab es einiges zu sehen: blühende Wiesen mit leuchtendem Mohn, Getreide und Gemüsefelder, die sich durch die Niederschläge der letzten Wochen in sattem Grün zeigten.
Unscheinbare Senken im Feld erwiesen sich als Überbleibsel der alten Flussverläufe von Neckar und Main - Ekkes Kahl wusste hierzu erstaunliches zu berichten.
Auch die Veränderungen durch die Flurbereinigung zeigte er anschaulich an altem Kartenmaterial.

Am Modellflugplatz wurde eine kleine Rast eingelegt, bei der man die Flüge von zwei Miniaturhubschraubern beobachten konnte. Vorbei an einem ehemaligen See - der Merschheimer Lache - führte der Weg zurück, vorbei am Aussiedlerhof der Familie Stahl zum Gelände des Natur- und Vogelschutzvereines, wo die Tour ihren Abschluss fand.

Hier gab es noch  Gelegenheit, den sehenswerten Kräutergarten des Vereins zu besichtigen und im Freien noch ein Getränk und eine Bratwurst zu genießen.

 

Am Sonntag den 04.07. findet die nächste Freizeitwanderung - Rund um Bauschheim - statt, die Wanderführer Ekkes Kahl leitet.

22. Winter-Sport-Woche (2)




Wanderung rund um Bauschheim.

Am Sonntag, den 06.Juni,  startet die „Corona- gerechte Wanderung“ der Freizeitwanderer. Um Fahrgemeinschaften zu vermeiden, findet auch diese Tour wieder rund um Bauschheim statt.

Treffpunkt ist der Brunnen vor der Evangelischen Kirche in Bauschheim.

Von dort aus geht es auf dem Kleeweg und weiter über Feldpfade zum Modellflugplatze des MFSV Trebur.
Auf dem 13.500 qm großen Gelände können wir Starts und Landungen der Modellflugzeuge beobachten.

 Vorbei am See an der Merschheimer Lache bei Trebur machen wir nun einen Abstecher in den Wald.
Auf dem Weg entlang des Flurgraben, vorbei am Aussiedlerhof  der Familie Stahl wandern wir anschliessend in Richtung Westen, passieren die Alten Fohlenweide und den Lehr- und Mustergarten Bauschheim und kehren zurück zur Bauschheimer Kirche.

 Eine Einkehr mit der Wandergruppe ist nicht vorgesehen.

Datum                                    Sonntag, 06.06.2021    Startzeit  10.00 Uhr
Startpunkt                             Evangelische Kirche Bauschheim, Wolfinger Straße 1
Streckenlänge                       10 km         leichte Rucksackverpflegung/Getränke empfohlen

 

Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldungen erwünscht bei

Sabine und Werner Donsbach           06142 - 7 24 89