Von der Eselswiese zum Börnchen.

Freizeitwanderer der SKG – Bauschheim wieder unterwegs
Die Freizeitwanderer der SKG – Bauschheim starten wieder durch! Allerdings nur in einer abgespeckten Version.

Die nächsten vier Wanderungen bis zum Jahresende führen alle rund um Bauschheim und Nachbargemeinden. Hierzu werden keine Fahrgemeinschaften und große Einkehrschwünge gebraucht.
Die Wanderungen werden alle unter Einhaltung der zurzeit bestehenden Hygienebestimmungen durchgeführt.

Die nächste Wanderung führt am Sonntag, den 20. September von der Steinmarktklaus aus durch den südlichen Teil von Bauschheim über die Eselswiese, durch den Wald am Schönauer Hof, am Vogelschutzgelände vorbei zum Börnchen See und zurück über den Beine Damm, über die Hochzeitswiese, vorbei an der Bauschheimer Düne zum Startpunkt an der Steinmarkt Klause. Abmarsch ist wie immer um 10°° Uhr.
Da die Wanderung nur 11 km lang ist, ist nur leichte Rucksackverpflegung angesagt. ( evtl. Wasser und Obst ) Ankunft am Parkplatz der Steinmarktklaus und Beendigung der Wanderung ist ca. 12³° - 13°° Uhr. Privat kann dann dort eingekehrt werden.

Anmeldung ist erwünscht bei Ekkes Kahl, Tel. 06142 71394.

       

Fitness-Wanderung am 16. August 2020

Die Wanderung auf dem Gerichtspfad startete auf dem Parkplatz an der Burgstraße in Lindenfels.
Zu sechst marschierten wir zunächst durch die Innenstadt und dann die ersten 150 hm hinauf zum Schenken­berg, von wir einen prachtvollen Blick auf die von der Morgensonne beleuchtete Burg genießen konnten.

Weiter ging es durch den Wald und eine kleine Ortspassage zur Bismarckwarte auf der Litzelröder Höhe.
Ein aussichts­reicher Höhenweg durch die stillgelegten Granitsteinbrüche führte uns von dort vorbei an Winterkasten durch offenes Gelände bzw. am Waldrand entlang nach Kolmbach zur „Heilig-Blut“-Kapelle. Hier legten wir an einer wunderbar im Schatten gelegenen Tischgruppe eine Mittagspause ein und verzehrten unsere Rucksackverpflegung.

Frisch gestärkt querten wir danach die Nibelungenstraße und marschierten auf einem asphaltiertem Wirtschaftsweg durch die Feldflur zunächst nach Breitenwiesen und nach Überwindung eines kurzen, steilen Anstiegs weiter nach Seidenbuch. Von hier liefen wir über einen Wiesenweg bergab nach Glattbach und dann ein Stück talwärts zum Kolmbach, wo wir auf den alten Gerichtspfad einbogen, der ehemals zum Gericht nach Fürth führte.

Über Schlierbach mit seinen schmucken Fachwerkhäusern ging es weiter talwärts nach Eulsbach, wo wir den Gerichtspfad verließen und den steilen Schlussanstieg nach Lindenfels in Angriff nahmen.
Wieder am Ausgangspunkt angekommen, belohnten wir uns für die von uns bewältigten 18 km und 510 hm mit Eiscafe Venezia mit einem großen Eisbecher

      

      

Corona Wander Regeln.

Einladung zur Fitness-Wanderung am 16. August 2020.



      

     

Absage Wintersportwoche.

Freizeit - plus Wanderung zum Wispertalsteig.

Corona bedingte Wanderung
mit Abstand ab Ortseingang Espenschied "Wispertalsteig"

Los ging`s in 2 Gruppen mit je 9 Personen ab Wanderparkplatz. Nach wenigen Metern biegt die Tour nach links ab und wir gehen über die Hochebene, wo wir gleich zu Beginn den höchsten Punkt des Steigs erreichen.
Hier präsentiert sich auch ein toller Blick auf den Taunus, den Rheingau sowie den Soonwald. Ab jetzt geht's stetig bergab. An der nächsten Wegkreuzung machen wir einen ca. 50 m langen Abstecher geradeaus zum sogenannten Saurierfels, eine Felsformation die ein wenig wie ein Dinosaurier aussieht.
Es geht weiter abwärts an alten Schieferhöhlen vorbei zum Werkerbrunnen, Hartgesottene dürfen das Eisen-und kohlensäurehaltige Wasser probieren. Hier haben wir den tiefsten Punkt unserer Tour erreicht und es geht Schweißtreibend wieder hinauf.
Kurz vor Espenschied biegen wir rechts über die Wiese in den schattigen Wald, kurz vor 13 Uhr machten wir Rucksack - Mittagspause auf Abstand. Weiter geht`s zum Teil durch offenes Gelände wieder in den Wald, an einer Felsenklippe vorbei von der aus sich ein herrlicher Blick über das Wispertal öffnet.
Bei einer scharfen Linkskehre haben wir dann das erste Mal einen Blick hinunter auf die Wisper mit der Lauksburg sowie der Laukenmühle. Wir gelangen auf eine Wiese im Wald, wo eine zugewucherte breite Treppe sowie Mauerreste stehen. Hier standen früher die Häuser des Reichsarbeitsdienstes (Reichsarbeitslager „Gottfried Keller“), in denen Männer wohnten, die den Auftrag hatten, die Straße im Wispertal herzurichten.
Nach einem letzten
langen Anstieg kamen wir in der Ortsmitte Espenschied nach ca. 16,5 Km und 580 Hm wohlbehalten an.

Bericht und Bild W.Merten

Die nächste Fitness Wanderung führt Stefan Degen am 16. August Gerichtspfad im
Odenwald, Telef. 06142-71333

       

  

  

Einladung zur SKG Freizeit plus Wanderung zum Wispertalsteig.

Einladung zur SKG Freizeit plus Wanderung am Sonntag den 19.07.2020 zum Wispertalsteig / Espenschied Was dem Rhein recht ist, ist der Wisper billig. Beide haben einen Steig. Den am Rhein kennen inzwischen viele, zumindest Teiletappen davon. 
Der an der Wisper ist weit weniger bekannt. Aber trotzdem interessant. Die Wisper ist mit 29 Kilometern der längste rechte Nebenfluss des Rheins zwischen den Mündungen von Main und Lahn. 
Sie fließt durch ein tief eingeschnittenes wildromantisches Tal in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Die Wisper gehört zu den Flüssen, in denen die Wiederansiedlung der Lachse gelungen ist. Länge der Tour ca. 16-17 Km mit ca. 600 Hm.  Treffpunkt an der Steinmarktklause 9:20 Uhr Abfahrt 9:30 Uhr Die Anreise erfolgt gemäß den verteilten Corona regeln. Unterwegs ist Rücksackverpflegung mit ausreichendem Abstand wie auch beim Wandern angesagt. 
Fahrgemeinschaften sind nicht ausdrücklich verboten - doch es gibt Empfehlungen Bitte meldet Euch schriftlich (E-Mail oder WhatsApp) mit Adresse und Telef. Nr. bei mir an. Die Teilnehmerzahl ist, wie vorgegeben, auf 12 begrenzt.

Meine Handy Nr. 0177-7246705 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Im Bereich Schlangenbad Wambach bitte auf das Tempo achten Geschwindigkeitskontrolle

Navi-Ziel Adresse siehe unten.

Auf eine gute Tour, trotz widrigen Umstände Euer Wanderbegleiter

Wilfried

Navi-Ziel Adresse 65391 Lorch Espenschied Friedhofsweg 4