Drei-Tage-Wanderung in Schweinfurt und Umgebung.

Eine Gruppe der SKG-Freizeitwanderer lebte vom 19. bis 21. Mai 2016 drei schöne Tage in Mainfranken. 

Die Tour hatten unsere ehemaligen Vereinsmitglieder Roswitha und Manfred Glaser,die vor zwei Jahren nach Schweinfurt umgezogen sind, für uns organisiert.
Bald nach Ankunft im "Hotelgasthof  zur Linde" in Gädheim im Ortsteil Ottendorf starteten wir zur ersten Wanderung.
Eine Überraschunge erlebten wir dabei auf einer Terrasse hoch über dem Main, als Manfred einen "Bocksbeutel" aus seinem  Rucksack zuberte  und uns  den gehaltvollen Frankenwein probieren ließ. Auch die Aussicht von diesem Platz war beeindruckend- einerseits das industrielle Schweinfurt- auf der anderen Seite das alte Schloss Mainberg, das zeitweise auch im Besitz der Familie Sachs war.

Am nächsten Tag wanderten wir auf dem Panorama-Weg. Dieser führte uns durch hügeliges Gelände, durch grüne Getreidefelder, unterbrochen durch das Gelb des Rapses, dichte Laubwälder und idyllische Dörfer mit blühenden Kastanien und Fliederbäumen. Von den Höhen hatte man Aussicht bis zur Rhön, dem  Fichtelgebirge und den Hassbergen.

Am Abend konnten wir mit Roswitha und Manfred beim ,,Geselligen Beisammensein, Neuigkeiten aus Bauschheim und von der SKG austauschen, und sie berichteten uns von ihren Aktivitäten in ihrer neuen Heimat.

Am Samstag blieb noch Zeit für einen Bummel durch Schweinfurt.
Das Fazit dieser Tage:   Das Frankenland ist eine Reise wert!