Musikzug auf Wingertfahrt durch die Nackenheimer Weinberge

Einen wunderschönen Nachmittag verbrachten wir in den Weinbergen von Nackenheim.
Bei strahlendem Sonnenschein ging es um 14.00 Uhr am Brunnen von Bauschheim mit dem Bus los. Dieser fuhr uns nach Nackenheim, an den alten Bahnhof, von dort aus kamen wir mit einem kurzer Fußmarsch zum Winzer.
Dieser erwartete uns bereits mit zwei dekorativ geschmückte Traktoren und Anhänger, gefüllt mit leckeren Weinen. 
Nach dem jeder seinen Platz hatte, ging es durch den Ort in die Weinberge, von denen wir einen wunderschönen Ausblick in die  Umgebung, bis hin nach Frankfurt hatten.

Nach einstündiger Fahrt, wurden an einem prachtvollen Aussichtpunkt mit “Weg und Worscht” versorgt. Dann ging es weiter durch die Weinberge, mit leckeren Wein und Gesang.
Der Winzer fuhr uns nach knapp dreistündiger Fahrt an den Alten Bahnhof, dort nahmen wir unser Abendessen ein ließen den Tag ausklingen.

       

       

SKG Freizeitwanderung zum Nesselbachtal (Bad Schwalbach)

Zwischen Waldsee und Wisperblick ! 

Unter diesem Motto laden die Freizeitwanderer am Sonntag , den 12.06.2016 zu einer Wanderung im Nesselbachtal ein.

Eine leichte Wanderung  von ca. 13 km. und einem Höhenunterschied von 160 m. Das Nesselbachtal mit den Nesselbachseeen ist ein stilles, liebliches Tal inmitten einer schönen Natur.
Vom Aussichtspunkt Schwalbacher Höhe erhalten wir einen Blick in die reizvolle Lage von Bad Schwalbach.

Da leider keine Einkehrmöglichkeit besteht ist Rucksackverpflegung angesagt.
Zum Wanderabschluß ist eine Einkehr in Bad Schwalbach vorgesehen.

Die Rückkehr nach Bauschheim ist gegen 17.30 Uhr geplant

Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften ist um 10.00 Uhr an der Steinmarktklause (Am Steinmarkt 2) in Bauschheim. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Führung übernimmt Günther Walter (06142-561253).

Drei-Tage-Wanderung in Schweinfurt und Umgebung

Eine Gruppe der SKG-Freizeitwanderer lebte vom 19. bis 21. Mai 2016 drei schöne Tage in Mainfranken. 

Die Tour hatten unsere ehemaligen Vereinsmitglieder Roswitha und Manfred Glaser,die vor zwei Jahren nach Schweinfurt umgezogen sind, für uns organisiert.
Bald nach Ankunft im "Hotelgasthof  zur Linde" in Gädheim im Ortsteil Ottendorf starteten wir zur ersten Wanderung.
Eine Überraschunge erlebten wir dabei auf einer Terrasse hoch über dem Main, als Manfred einen "Bocksbeutel" aus seinem  Rucksack zuberte  und uns  den gehaltvollen Frankenwein probieren ließ. Auch die Aussicht von diesem Platz war beeindruckend- einerseits das industrielle Schweinfurt- auf der anderen Seite das alte Schloss Mainberg, das zeitweise auch im Besitz der Familie Sachs war.

Am nächsten Tag wanderten wir auf dem Panorama-Weg. Dieser führte uns durch hügeliges Gelände, durch grüne Getreidefelder, unterbrochen durch das Gelb des Rapses, dichte Laubwälder und idyllische Dörfer mit blühenden Kastanien und Fliederbäumen. Von den Höhen hatte man Aussicht bis zur Rhön, dem  Fichtelgebirge und den Hassbergen.

Am Abend konnten wir mit Roswitha und Manfred beim ,,Geselligen Beisammensein, Neuigkeiten aus Bauschheim und von der SKG austauschen, und sie berichteten uns von ihren Aktivitäten in ihrer neuen Heimat.

Am Samstag blieb noch Zeit für einen Bummel durch Schweinfurt.
Das Fazit dieser Tage:   Das Frankenland ist eine Reise wert!


  

Heidelberg ist immer eine Reise wert!

Diesem beliebten Motto folgten 11 SKG Fitnesswanderer zur Wanderung auf den „Weißen Stein“ bei Heidelberg.
Die mittelschwere Tour war rund 20 Kilometer lang und hatte 700 Höhenmeter. Von Heidelberg führte der Weg bei sommerlichen Temperaturen stetig bergauf, zuerst auf dem Philosophenweg und danach auf dem Burgenweg zum Heilgenberg mit der imposanten Thingstätte (Bild).
Danach ging es weiter zum höchsten Punkt der Wanderung, dem „Weißen Stein“ (548m). Hier haben wir unser verdientes Picknick aus dem Rucksack eingelegt-  ergänzt mit kühlen Getränken aus dem Biergarten (Bild).
Der Rückweg führte durch den schattigen, kühlen Wald zum Teil über schmale Pfade zurück nach Heidelberg (Bild).
Auf dem Philosophenweg wurden wir zum Abschluss mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt und das Heidelberger Schloss (Bild) belohnt.
Gegen 18.30 Uhr trafen wir frohgelaunt in Bauschheim ein und rundeten die Tour mit einer gemeinsamen Abschlusseinkehr in der Steinmarktklause ab. Rechtzeitig vor dem Tatort waren wir dann wieder zuhause. J

Die nächste Fitnesswanderung führt am 26. Juni unter Führung von Therese Gandyra (Tel. 06142- 71753) zum Bergschluchtenpfad Ehrenburg an der Mosel. Gäste sind herzlich willkommen!

       

       

traditionelle Storchennestertour

Die Freizeitradler der SKG Bauschheim bei  ihrer ersten Abendfahrt 2016, der traditionellen Storchennestertour , die bei herrlichem Sonnenschein an den Storchennester von Bauschheim, Astheim und Trebur vorbei führte.
Abschlusseinkehr war im Erker in Trebur.

Die Freizeitradler starten jeden Mittwochabend um 18.30 Uhr am Bauschheimer Dorfbrunnen.
Das Motto der Freizeitradler  - eine Stunde Radfahren – eine Stunde Einkehrschwung – eine Stunde Radfahren -.  Fahrttempo 16 bis 17 km/h – Stecke 20 bis 30km.

Die nächste Tour führt am 11. Mai zu den Rheintöchter in Mainz. Mitfahrer zum „ Schnuppern „ sind immer willkommen.

  

Heidelberg ist immer eine Reise wert!

Mit diesem Motto laden wir alle fitten Wanderer am Sonntag, den 22. Mai zu einer Wanderung auf den „Weißen Stein“ bei Heidelberg ein.
Die mittelschwere Tour ist rund 22 Kilometer lang. Von Heidelberg führt der Weg stetig bergauf, zuerst auf dem Philosophenweg und danach auf dem Burgenweg zum Heilgenberg mit der imposanten Thingstätte (Bild).
Danach geht es weiter hoch zum „Weißen Stein“ (548m), wo die verdiente Mittagsrast aus dem Rucksack im Biergarten mit Selbstbedienung geplant ist.
Der Rückweg führt auf gut ausgebauten Forstwegen durch den Wald (Bild) nach Ziegelhausen am Neckar. Auf dem Philosophenweg werden wir zum Abschluss mit herrlichen Ausblicken auf das Heidelberger Schloss (Bild) belohnt.

Die Rückkehr nach Bauschheim ist ohne Abschlusseinkehr bis 19.30 Uhr geplant.
Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften ist um 8.30 Uhr an der Steinmarktklause (Am Steinmarkt 2) in Bauschheim.

Gäste sind herzlich willkommen.
Die Führung übernimmt Harald Lehmann, Tel. 0170-70 948 74.

       

  

Freizeitradler Programm 2016

Unterkategorien