Frühstück im Park

SKG Bauschheim, Abt. Wandern An wilden Bächen entlang

„Traumpfad Bergschluchtenpfad Ehrenburg“

Das Moseltal  war das Ziel der letzten Fitnesswanderung. Start der Wanderung war die Ortsmitte von Brodenbach
Bei schönstem Wetter wanderten die 11 Teilnehmer erst zu Teufelslay-Schlucht.

Der Steilaufstieg führte immer am und im Bach entlang auf schmalen Pfaden. Auf dem Hang angekommen wurden die Wandere mit ersten schönen Aussicht ins Moseltal belohnt. Anschließend führte der Weg am steilen Hang entlang immer mit dem Blick ins Moseltal.

In dem Abschnitt vom Schaufberg bis Nörtershausen ging es an blühenden Wiesen vorbei, mit tollem Panoramablick in die gesamte Region. Beim Erreichen der ersten Anhöhe verbrachte die Gruppe eine kurze Rast mit Rucksackverpflegung.

Danach führte der Weg durch eine ruhige Waldpassage immer bergab bis ins Brodenbachtal. Der sonst ruhige Brodenbach war von vielem Regen zu einem wildromantischen Fluss angeschwollen und machte die Wanderung an seinem Ufer entlang zu etwas ganz besonderem. Nach dem nächsten Aufstieg erreichte die Gruppe die Ehrenburg, weiter führte der Weg bergab ins Ehrenburgertal. Der nächste Aufstieg führte die Gruppe zu einem Ausblick über die Mosel die Ehrenburg und die Burg Thurant. Der letzte Abschnitt der Wanderung führte noch mal auf schmalen und steilen Wege bergab.

Nach 19km und 850h/m erreichte die Gruppe wieder Brodenbach wo eine sehr abwechslungsreiche und anstrengende Wanderung  zu Ende ging. Unterhalb der Burg im Restaurant „Turmgasthaus Burg Thurant“ ließ die Gruppe den schönen Tag bei gutem Essen ausklingen.

Die nächste Fitnesswanderung führt am Sonntag 24.Juli.2016  in den Spessart.
Nähere Infos für die Wanderung gibt es bei Harald Lehmann, Tel.: 0170-7094874

       

       

Traumhafte Aussichten in der Rheinhessischen Schweiz

 

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt alle Mitglieder, Freunde und interessierte Wanderer am Sonntag, den 03.07.2016, zu einer Wanderung  in die Rheinhessische  Schweiz "Rund um Tiefenthal" ein.      

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Dorfplatz von Tiefenthal. Nach kurzer Wegstrecke erreichen wir den Appelbach und von dort geht es mitten hinein in das Feuchtbiotop Talaue. Danach führt der Weg weiter durch kühlen Mischwald. Nach ca. zwei Km  öffnet sich der Wald  und es  bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Rheinhessische Schweiz. Der Weg führt am Dunzelloch vorbei, einem alten Steinbruch, wo in früherer Zeit wertvolles Baumaterial abgebaut wurde. Weiter geht es über Wiesen und Felder, mit abwechslungsreichen Auf- und Abstiegen, an Waldrandpassagen entlang und tollen Panoramausblicken bis zur Pfalz. Die Tour führt  durch eine wildromantische Schlucht, bevor der Dorfplatz von Tiefenthal wieder  erreicht wird.

Zum Abschluss besteht  die Möglichkeit zu einer Einkehr  bei Kaffee und Kuchen oder einem Imbiss.

Die Wanderstrecke beträgt 12,5Km, Schwierigkeitsgrad: mittel, eine Abkürzung ist möglich.

Treffpunkt: 09:45Uhr an der Steinmarktklause,

Abfahrt: 10:00Uhr in Fahrgemeinschaften, für Mitfahrer beträgt der Unkostenbeitrag 5,00€

Die Mittagsverpflegung erfolgt aus dem Rucksack.

Gäste sind herzlich willkommen.

Wanderführer Margot und Hans Beck, Tel. 06142 - 71388 

Traumpfad Bergschluchtenpfad Ehrenburg 

 

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt zur Wanderung an der Mosel „Bergschluchtenpfad Ehrenburg“  am Sonntag, 26. Juni 2016 ein.

Alle  Wanderfreunde treffen sich an diesem Tag schon um 08.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der SKG-Geschäftsstelle. Nach kurzer Einweisung fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt unserer Wanderung (Parkplatz an der Rhein-Mosel-Straße, 56332 Bodenbach).

Der Bergschluchtenpfad beginnt in Brodenbach und führt den Wanderer zunächst ins Brodenbachtal. Gesäumt von steilen Hängen geht es auf schmalen Pfaden bergauf, was mit spektakulären Aussichten belohnt wird. Die folgende Passage durch den Moselhang führt zur Teufelslay Schutzhütte, hier liegt dem Wanderer die Mosel zu Füßen. Als nächstes steht die Eroberung und Umrundung des Schafberges an, von dem sich ein Panoramablick über die gesamte Region bietet. Am langen Berg führt der Weg über Nörtershausen dann in das Brodenbachtal.

Nach der Wanderung haben wir die Möglichkeit in der Gaststätte „Historische Mühle Vogelsang “ den Tag bei Essen und Trinken ausklingen zu lassen.

Mittags verpflegen wir uns aus dem Rucksack.

Die Rückkehr in Bauschheim ist um ca. 20:00 Uhr geplant.

Die Streckenlänge beträgt etwa 20 km und 900 h/m mit vielen Auf- und Abstiegen ist es eine anspruchsvolle Wanderung.                  

Weitere Infos Therese Gandyra  06142/71753

       

 

 

Einladung zur Glühwürmchenwanderung

Pünktlich zur Sommer­-Sonnenwende laden wir Euch wieder zu unserer Glühwürmchenwanderung in den Mönchbruch ein. Treffpunkt für die zweistündige Wanderung ist um 21.00 Uhr der nördliche Parkplatz am Mönchbruchschlösschen. Die abwechslungsreiche Abendwanderung mit  Harald Lehmann ist nicht nur für Kinder spannend. 

Unser erstes Ziel ist der Aussichtsturm an den Mönchbruchwiesen, von dem wir wieder einige Rudel Damhirsche mit ihren prächtigen Geweihen und mit etwas Glück sogar Wildschweine im hohen Gras beobachten können. Danach erläutert unser Fledermausspezialist Helmut Meixner die Lebensweise der kleinen „Kobolde der Nacht“ (Fledermäuse). Star des Abends ist das Fledermauspräparat des „Großen Mausohrs“, das wir ganz nah betrachten können. In der Dämmerung geht es dann durch die Achtstaudenschneise in den alten Eichenwald, wo Helmut mit seinem "Fledermausdetektor an einem kleinen Teich die Ultraschalllaute der Wasserfleder-mäuse anpeilen wird. 

Wenn es dann im Mönchbruchwald so richtig dunkel geworden ist, zeigen uns viele Hundert    leuchtende Glühwürmchen den Weg zurück zum Startpunkt, wo wir gegen 23.00 Uhr wieder eintreffen werden.

Nähere Infos bei Harald Lehmann, Handy 0170-70 948 74.

Arbeitseinsatz / Turner

Am Samstag den 21. Mai hatte die Abteilung Turnen ihren Arbeitseinsatz am Sportgelände der Steinmarktklause.
Die Abteilungsleiterin Gunda hatte hierzu die Fitness-Männer ausgewählt.

Eifrig und motiviert, bei angepasstem Wetter, konnten aller geplanten Arbeiten durchgeführt werden.

     

Willkommen Zuhause

 

Die gewobau plant und baut für die Zukunft

Wohnungen für Familien, Pendler, Singles und Senioren

Zusätzlich zur Modernisierung von Wohnungen und Wohngebäuden investiert die gewobau Rüsselsheim wieder in neuen Wohnraum. Der Wohnstandort Rüsselsheim am Main zeigt sich als zunehmend beliebt, liegt er doch zentral im Rhein-Main-Gebiet und bietet zugleich viele Annehmlichkeiten zum Wohnen mit viel Grün, alle Schulformen und eine breite Infrastruktur. Mit ganz neuen Wohnangeboten will die gewobau der steigenden Nachfrage nach attraktivem und bezahlbarem Wohnraum gerecht werden.

So wird die Wohnanlage mit 76 barrierefreien und Penthouse-Wohnungen am nahegelegenen Naherholungsgebiet Horlache in diesem Jahr fertig gestellt. In diesem Jahr wird das kommunale Wohnungsunternehmen außerdem mit dem Bau einer Wohnanlage mit 24 Familienwohnungen in der Brandenburger Straße beginnen.

Im Stadtteil Bauschheim investiert der kommunale Wohndienstleister ab diesem Jahr in eine moderne Seniorenwohnanlage „Im großen Eichen“ mit 36 barrierefreien Wohnungen, die im Frühjahr 2018 bezugsfertig werden. Die neue Seniorenwohnanlage bietet neben der hochwertigen Ausstattung, großzügigen Innenhöfen und einem Begegnungs-Cafe erstmals ein Versorgungsangebot eines externen Dienstleisters. Unter der Marke „Komfortwohnen“ wird dabei, individuelle Unterstützung ohne übliche Betreuungspauschale nach dem „Bielefelder Modell“ angeboten. Am Böllenseeplatz wird derzeit der zweite Bauabschnitt eines weiteren Mehrfamilienhauses mit 22 hochwertig ausgestatteten Wohnungen mit großen Gärten in ruhiger Lage fertig.

Auch in der Innenstadt werden in der Frankfurter Straße zukünftig attraktive Wohnungen entstehen. Als größter Vermieter in Rüsselsheim bietet die gewobau modernen und qualitativ hochwertigen Wohnraum für Familien, Senioren und Singles zu angemessen Mietpreisen. Damit trägt das kommunales Unternehmen maßgeblich zum Ausbau und Steigerung der Attraktivität  des Wohnstandortes Rüsselsheim am Main bei. Der Hessentag 2017 in Rüsselsheim am Main wird die Standortvorteile einem breiten Publikum vorstellen. Die gewobau wertet langfristig ihren Bestand auf Als kommunaler Wohndienstleister will die gewobau auch ihren großen Wohnungsbestand mit über 6.300 sichern und langfristig für die Mieterschaft weiter attraktiv halten.

Deutlich wird dies unter anderem in der Wohnanlage „An der Fuchstanne“ in Königstädten. Bei dieser Maßnahme wurde das ganze Haus gedämmt und Wärmeschutzfenster eingebaut.

Zudem erstellte die gewobau dort größere Vorstellbalkone mit satiniertem Sicherheitsglas und eine neue Fenstergestaltung mit Wärme- und Schallschutzfenstern. Die Fenster, unter anderem größere, bodentiefe sogenannte „französische Fenster“ geben den Gebäuden eine neue, modern anmutende Gliederung und sorgen zugleich für mehr Licht in den Wohnungen.

Wer sich selbst einmal von der Ausstattung einer modernisierten Wohnung überzeugen möchte, kann dies, ohne großen Aufwand, von Zuhause aus tun. Besuchen Sie einfach unseren virtuellen Rundgang auf unserer Homepage http://www.gewobau-online.de/wohnportraets/virtueller-rundgang oder machen Sie einen persönlichen Termin mit unseren Vermietungsberatern aus, Tel. 06142 - 695 695.

Unterkategorien