In Memoriam

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Horst Trapp Nach langer und schwerer Krankheit ist unser Ehrenvorsitzender Horst Trapp am 28. April 2020 im 81. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, den Kindern und allen Angehörigen. Wenn man bei solchen Anlässen zu sagen pflegt, dass der Verstorbene Spuren hinterlassen hat, so darf man bei Horst Trapp von sehr großen, intensiven und nachhaltigen Spuren sprechen, die der im rheinlandpfälzischen Winterbach geborene, in seinem zur tiefverwurzelten Heimat gewordenen Bauschheim hinterlässt. Er kam als einer der Gründer unserer Fußballabteilung vor 50 Jahren zur SKG und gehörte bereits dem ersten Vorstand der jungen Abteilung an. Zehn Jahre war er deren Abteilungsleiter um dann für eine weitere Dekade der Vorsitzende des Gesamtvereins zu werden. Beim Bau des Vereinshauses stand er als ausgewiesener Baufachmann genauso mit Rat und Tat zur Seite wie als Wegbereiter der politischen Schiene als es um die Realisierung unseres Kunstrasenplatzes ging. Er war immer ein „Macher“ und hat Ecken und Kanten gezeigt, wo er dies für nötig empfand. Attribute die heute seltener geworden und vielleicht gerade deshalb so besonders wertvoll sind. Die vielfältige Bandbreite seiner Aktivitäten, welche weit über unsere Vereinsgrenzen hinausragen zeigen, welch besonderer Mensch er war.
In diesem Zusammenhang sei hier der Erhalt des Bauschheimer Bürgerhauses, dem Wohnzimmer unserer SKG Chöre, aber auch vieler anderer Vereine und Gruppierungen erwähnt. Hierfür hat er sich mit sehr viel Herzblut engagiert. Er wurde im Oktober 2016 wurde mit dem Bundesverdienst am Bande ausgezeichnet. Er hat einen großen Teil seines Lebens unserer SKG und den Bürgern unseres so sehr geschätzten Bauschheims gewidmet, dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Vorstand und Mitglieder der SKG Bauschheim

  

Wir betreuen unseren Rundweg trotz corona zuverlässig weiter!

Wir reinigen den Bauschheimer Rundweg (6 km) seit dessen Einweihung im September 2002 zuverlässig jeden Monat. Neben der Aufnahme von achtlos weggeworfenen Abfällen mithilfe von Greifzangen säubern wir regelmäßig auch die Regionalparkstelen. Koordiniert werden die Arbeiten seit nunmehr 18 Jahren von Helga Mangerich. Insgesamt beteiligen sich über 20 Wander*innen an der Rundwegpflege. In jedem Monat machen sich vier Wander*innen aufgeteilt in zwei Gruppen mit einem kleinen Handwagen auf den Weg. Im April waren Ariane Kleinstück, Regina Dietzel, Otto Möllenberg und Manfred Heyne ehrenamtlich aktiv. Besonders sind in diesem Monat zahlreiche Zigarettenkippen am Rundweg aufgefallen, die in mühseliger Kleinarbeit aufgesammelt werden mussten. Die SKG Wanderabteilung appelliert an die Nutzer des Rundweges die Zigaretten nicht achtlos wegzuwerfen. Gerade im trockenen April war die Waldbrandgefahr sehr hoch und unser Bauschheimer Wäldchen sehr gefährdet.

Auf dem Bild sind v.l.n.r: Helga Mangerich (Koordinatorin), Ariane Kleinstück und Regina
Dietzel (sitzend) zu sehen.

Austausch der beschädigten Sitzbank an der Eiche

In unserem letzten Beitrag für die SKG Home Page hatten wir ja darüber berichtet, dass der linke Betonrahmen der Sitzbank an der Eiche gebrochen – und leider nicht mehr zu reparieren war. Sie musste deshalb Anfang April 2020 abgebaut werden. Die Ruhebank wurde im Jahre 2011 von unserem Wanderfreund Gotthard Krause für den Rundweg gestiftet, war sehr beliebt und wurde häufig benutzt. Als Ersatz hat die Stadt Rüsselsheim jetzt eine gebrauchte Parkbank zur Verfügung gestellt, die Ende April von der Bauschheimer Firma Reinhold Mathes aufgebaut wurde. Unsere drei „Wander-Holzwürmer“ Alois Gandyra, Matthias Dietzel und Günther Walter werden die Pflege auch für diese Rundwegebank übernehmen. Die Holzlatten werden in der nächsten Zeit überarbeit und neu lasiert, sodass die Bank in neuem Glanz an unserem Bauschheimer Rundweg „erstrahlen“ wird.

Die „neue“ Ruhebank an der Eiche hinter dem Bogenschützenplatz.
Bericht und Bilder von Harald Lehmann

Die beschädigte Sitzbank an der Eiche wird ersetzt

Da der linke Betonrahmen der Sitzbank an der Eiche (Bilder) gebrochen ist, haben wir letzten Samstag die Holzlatten aus Sicherheitsgründen entfernt.

Der Betonrahmen kann leider nicht mehr repariert werden. Deshalb werden beide Betonrahmen ebenfalls abgebaut und entsorgt.

Da die Bank sehr beliebt war und häufig benutzt wurde, wird baldmöglichst eine neue Sitzbank vor der Eiche aufgestellt.

Eure „Holzwürmer“ der SKG Wanderabteilung

@ die Wanderer pflegen den Bauschheimer Rundweg seit 2012  

       

Absage Wanderung

Liebe Mitglieder und Freunde der Wanderabteilung,


aus gegebenem Anlass sehen wir uns leider gezwungen, die für Sonntag, dem 15.03.2020, geplante „Freizeit-Plus-Wanderung“ abzusagen.
Wir beziehen uns hier auf die von den Gesundheitsämtern und den Stadtverwaltungen ausgesprochenen Empfehlungen,
alle größeren Veranstaltungen abzusagen.
Bezüglich der nachfolgenden Wanderungen werden wir erneut entscheiden. 

Schließung der Sporthalle Bauschheim ab 15.3

Liebe Sportfreunde,

das Sportamt der Stadt Rüsselsheim hat empfohlen alle Sporthallen in Rüsselsheim zu schließen. Wir schließen uns dieser Empfehlung an.

 Ab morgen Sonntag dem 15.3. bis voraussichtlich 20.4. bleibt die Halle für alle Aktivitäten geschlossen.

 Alle Verantwortlichen bitten wir um Unterrichtung ihrer Gruppen.

 

Wir bedauern diese Entwicklung doch die aktuelle Lage zwingt uns zu dieser Maßnahme. Oberste Priorität hat unsere Gesundheit

Ich hoffe wir können die Sporthalle nach den Osterferien wieder öffnen und die Situation lässt sich bis dahin neu bewerten.

Wir bitten um Euer Verständnis!

Im Auftrag des Hallenteams

 Alfred Laun, Hallenmanager

Wanderbericht der SKG Freizeitwanderung vom 01.03.2020

Am Sonntagmorgen (meteorologischer Frühlingsanfang) fanden sich am Treffpunkt Steinmarktklause 14 Wanderfreunde zur geplanten Wanderung ein. Nach der Begrüßung und einer kurzen Info bezüglich der Anfahrt zum Wanderziel und dem Zustand der Wanderwege wurde vom Wanderführer folgendes mitgeteilt: Die Wanderung wird auf Grund des verregneten Februars und der dadurch kaum begehbaren Wanderwege auf befestigten Forstwegen durchgeführt. Da ich gerade vom Wetter spreche, dieser Sonntag machte seinem Namen alle Ehre, kein Regen, sogar längere sonnige Abschnitte. Startpunkt war am untern Hofheimer Kapellenberg. Entlang des Lorsbaches führte uns der Weg über Lorsbach zum Ausflugslokal Gundelhard. Seit Jahrzehnten ist „die Gundelhard“ bei den Frankfurtern ein bekanntes und beliebtes Wander- und Ausflugziel. Leider konnten wir uns, nach einem 1,4 km. langen Anstieg mit kurzer Rast, diese Lokalität nur im vorbei gehen sehnsüchtig betrachten. Für unsere Mittagsrast was das ebenfalls sehr beliebe Ausflugslokal „Viehweide“ eingeplant. Auf dem Weg zur Viehweide konnten wir mehrmals den Ausblick in die Rhein-Main- Ebene genießen. Am Lokal angekommen hatten wir uns diese Rast redlich verdient (hinsetzen, trinken, essen und entspannen). Gut gelaunt nahmen wir nun den letzten Teil der 10 km. langen Wanderung in Angriff. Entlang des Hofheimer Hausberges, dem Kapellenberg, und dem Wildgehege ging es zurück zu den Autos.

Resümee: Wetter prima, gut gegessen, keine Blasen an den Füßen, alle zufrieden.

Bericht: Günther Walter

  

Freizeit-plus Wanderung „Heftricher Moor“ am 15. März 2020

Die erste Freizeit-plus Wanderung in 2020 führt die Wanderabteilung der SKG Bauschheim am Sonntag, den 15. März 2020 in die Region zwischen Idstein und Niedernhausen.

Um 9:30 Uhr starten wir vom Parkplatz an der Steinmarktklause und fahren in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Heftricher Moor an der Landesstraße zwischen Ehlhalten und Heftrich.

Wir laufen entlang des Heftrichers Moors und weiter durch das Dattenbachtal in Richtung Oberjosbach. Von dort aus folgen wir überwiegend dem Oberjosbacher Geopfad bis zum

Naturdenkmal „Hohler Stein“. Vorbei an Lenzhahn wandern wir zurück zum Parkplatz.

Die Rundwanderung verläuft größtenteils auf Waldwegen und bietet bei gutem Wetter immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegenden Taunushöhen. Unterwegs ist Rucksackverpflegung angesagt und als Abschluss ist eine Einkehr in einer Gaststätte in Idstein vorgesehen.

Die Streckenlänge beträgt ca. 14,4 Km bei 270 Höhenmetern. Die Autofahrt dauert ca. 35 Minuten (45 km) und die Rückkehr nach Bauschheim ist für 18:00 Uhr geplant. Gäste sind willkommen.

Wanderführer:

Jörg Meier, Tel. 06142-73208

        

  

Unterkategorien