Zweite Wanderung um Bauschheim

Am Sonntag, den 4.Juli starteten acht Freizeitwanderer zu Ihrer zweiten Corona  gerechten Wanderung rund um Bauschheim die dieses Mal in Richtung Astheim führte. 
                                                                                 
Bei herrlichem Wanderwetter ging die Tour über den Beinegraben Damm, an dem Storchennest vorbei zum Schwarzbach Pumpwerk. Über den Damm und an dem Schwarzbach vorbei führte die Tour  Richtung Astheim.
Die Wanderer waren begeistert von der Blütenpracht an den Dämmen die in diesem Jahr besonders  üppig ist und die Dämme erst später als  in den letzten Jahren  gemäht werden.
Bei dem schönen Wetter waren natürlich auch viele Radfahrer und Roller Blades Fahrer unterwegs, aber zum Glück auf dem Asphaltweg hinter den Dämmen. Beim Neudammloch bei Astheim kündigte sich, über den Weinbergen bei Nackenhein und Nierstein, die vorhergesagte Schlechtwetterfront mit dunklen Wolken und Gewittergrollen an.
Der Weg führte weiter über die Schwarzbachbrücke und zu dem Blick auf den Windmühlenbaum nach Astheim.
Die Regen-und Gewitterfront kam immer näher und so wurde der, vorsorglich privat eingerichtete, Fahrdienst angerufen der die Wanderer gerade noch vor dem einsetzenden Wolkenbruch zurück nach Bauschheim brachte.

Bericht und Bilder von E. Kahl und B. Schmitt