In Memoriam

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Horst Trapp Nach langer und schwerer Krankheit ist unser Ehrenvorsitzender Horst Trapp am 28. April 2020 im 81. Lebensjahr verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau, den Kindern und allen Angehörigen. Wenn man bei solchen Anlässen zu sagen pflegt, dass der Verstorbene Spuren hinterlassen hat, so darf man bei Horst Trapp von sehr großen, intensiven und nachhaltigen Spuren sprechen, die der im rheinlandpfälzischen Winterbach geborene, in seinem zur tiefverwurzelten Heimat gewordenen Bauschheim hinterlässt. Er kam als einer der Gründer unserer Fußballabteilung vor 50 Jahren zur SKG und gehörte bereits dem ersten Vorstand der jungen Abteilung an. Zehn Jahre war er deren Abteilungsleiter um dann für eine weitere Dekade der Vorsitzende des Gesamtvereins zu werden. Beim Bau des Vereinshauses stand er als ausgewiesener Baufachmann genauso mit Rat und Tat zur Seite wie als Wegbereiter der politischen Schiene als es um die Realisierung unseres Kunstrasenplatzes ging. Er war immer ein „Macher“ und hat Ecken und Kanten gezeigt, wo er dies für nötig empfand. Attribute die heute seltener geworden und vielleicht gerade deshalb so besonders wertvoll sind. Die vielfältige Bandbreite seiner Aktivitäten, welche weit über unsere Vereinsgrenzen hinausragen zeigen, welch besonderer Mensch er war.
In diesem Zusammenhang sei hier der Erhalt des Bauschheimer Bürgerhauses, dem Wohnzimmer unserer SKG Chöre, aber auch vieler anderer Vereine und Gruppierungen erwähnt. Hierfür hat er sich mit sehr viel Herzblut engagiert. Er wurde im Oktober 2016 wurde mit dem Bundesverdienst am Bande ausgezeichnet. Er hat einen großen Teil seines Lebens unserer SKG und den Bürgern unseres so sehr geschätzten Bauschheims gewidmet, dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Vorstand und Mitglieder der SKG Bauschheim