SKG Glühwürmchenwanderung

Pünktlich zur Sommer­Sonnenwende haben wir wieder unsere traditionelle Glühwürmchenwanderung durchgeführt. Die abwechslungsreiche Abendwanderung unter Leitung von Harald Lehmann lockte bei recht kühlen Temperaturen 32 Naturinteressierte, darunter zahlreiche Kinder in den Mönchbruch.

Erstes Ziel war der Aussichtsturm an den Mönchbruchwiesen, von dem die Teilnehmer wieder einige Rudel Damhirsche mit ihren prächtigen Geweihen und ein Wildschwein im hohen Gras beobachten konnten. Danach erläuterte unser Fledermausspezialist Helmut Meixner die Lebensweise der kleinen „Kobolde der Nacht“.
Star des Abends war wieder das Fledermauspräparat des „Großen Mausohrs“ (Bilder). In der Dämmerung ging es dann durch die Achtstaudenschneise in den Wald, wo Helmut mit seinem "Fledermausdetektor die Ultraschalllaute einzelner Wasserfledermäuse an einem kleinen Teich anpeilen konnte.
Als es dann im Mönchbruchwald so richtig dunkel wurde, leuchteten viele Glühwürmchen am Wegesrand, was besonders die Kinder begeisterte.

Gegen 23.00 Uhr traf die Gruppe wieder wohlbehalten am Mönchbruchschlösschen ein.

Text & Foto: Harald Lehmann