Es kommt anders als geplant.

Bericht und Bild von Günther Walter

Die Freizeitwanderung „an der Lauschhütte“ musste leider Wetterbedingt (Schnee- und Eisglätte am Salzkopf / Binger Wald) kurzfristig um geplant werden.

Da ebenfalls die Wettervorhersagen für diese anstehende Sonntagswanderung nicht Auto- und Wanderer freundlich war, wurde eine neue Wanderstrecke mit kurzer Autoanfahrt und
ohne Anstiege ausgewählt.
Am Sonntagmorgen fanden sich trotz „Schmuddelwetter“ acht mutige Wanderfreunde ein, welche mit der Planänderung sofort einverstanden waren.
So führte die geänderte Anfahrt nach Nauheim/Hegbachsee.
Die Rundwanderung (12 km) führte im großen Bogen in Richtung Mönchbruch und über Königstädten zurück nach Nauheim. Bei der anschließenden Einkehr im Restaurant Hegbachsee waren sich alle einig, „es war die richtige Entscheidung“.
Unterwegs konnten wir schon bei strahlendem Sonnenschein unser Entspannungspause einlegen und zum Abschluss auch noch im Freien und bei Sonne essen und trinken, wer hätte dies bei einer solchen Wettervorhersage erwartet.

         



„Taunus / Altkönig-Fuchstanz“.

Der Altkönig im Taunus war das Ziel der letzten Fitnesswanderung

Start der Wanderung war der Parkplatz am Waldschwimmbad in Kronberg.
Bei sonnigem aber kaltem Winterwetter wanderten die 20 Teilnehmer erst leicht bergauf Richtung „Hühnerberg“. An Aussichtspunkt „ Gilboa Tempel „ angekommen erwartete die Gruppe eine spektakuläre Aussicht in den Taunus. Auf der folgenden Passage Richtung „Altkönig“ ging es immer weiter bergauf.
Umso näher die Gruppe dem Gipfel kam, umso mehr Winterlandschaft umgab die Gruppe. Bei schönstem Sonnenschein am Altkönig angekommen, konnten alle einen schönen Ausblick auf „Feldberg“ und in den Taunus genießen.
Von hier ging es auf schmalen, verschneiten und vereisten Wegen immer bergab Richtung Waldgaststätte „Fuchstanz“.
Hier angekommen verbrachte die Gruppe eine einstündige Mittagspause. Nach der Pause ging es auf vereisten Wegen, wo die Gruppe Trittsicherheit bewies, zum Aussichtspunkt „Lips-Tempel“.
Der letzte Abschnitt der Wanderung führte zum Aussichtspunkt „Victoria-Tempel“.

Nach 15km und 550h/m erreichte die Gruppe wieder den Ausgangspunkt, wo eine sehr abwechslungsreiche und sonnige Wanderung zu Ende ging.

Die nächste Fitnesswanderung führt am Sonntag 22.April.2018 an die Nahe.
Nähere Infos für die Wanderung gibt es bei Merten Wilfried, Tel.: 06144/31794

       

      

SKG Flammlachsessen.

Herrliches, sonniges Winterwetter mit kaltem Ostwind begleitete die Wanderer der SKG Bauschheim auf ihrem Weg zur Hessenaue. Zwei unterschiedlich schnelle Gruppen starteten gegen 17.15 Uhr in Astheim und Trebur zu der 8 km und 6 km langen Abendwanderung. Die untergehende Abendsonne zeigte sich von ihrer schönsten Seite; der Himmel über Rheinhessen verfärbte sich purpurrot, bevor in der einsetzenden Dämmerung der Halbmond den Weg zum Lapplandzelt beleuchtete. Im Zelt erwartete die 45 Teilnehmer ein knisterndes, offenes Lagerfeuer, an dem die Lachse ganz frisch zubereitet wurden. Zusammen mit herzhaften Beilagen ließen es sich die Wanderer schmecken und genossen die romantische Stimmung im Lapplandzelt. Zufrieden und frohgelaunt über den schönen, geselligen Abend fuhr man dann wieder zurück nach Bauschheim.

Die nächste SKG Freizeit-Wanderung findet am Sonntag, den 4. März statt und führt zur Lauschhütte und zum Salzkopfturm im Binger Wald.
Nähere Infos gibt es bei Günther Walter, Tel. 06142-561253. Gäste sind herzlich willkommen.

       

       

Freizeitwanderung der SKG Bauschheim.

Mit dem Ziel Rund um die Lauschhütte / Salzkopfturm laden wir am Sonntag , den 04.03.2017 zu einer Wanderung im Binger Wald ein, Gäste sind herzlich willkommen.

Eine leichte Wanderung von ca. 11 km und einem Höhenunterschied von 160 m.
Der Jahreszeit entsprechend auf festen Wegen. Auf halber Strecke werden wir eine Rast mit Rucksackverpflegung einlegen.

Zum Wanderabschluss ist eine Einkehr in der Lauschhütte vorgesehen.

Die Rückkehr nach Bauschheim ist gegen 17.30 Uhr geplant. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr an der Steinmarktklause (Am Steinmarkt 2) in Bauschheim.
Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt mit priv. PKW und Bildung von Fahrgemeinschaften.

Der Fahrpreis für Mitfahrer beträgt 5 Euro.

Weitere Infos und Wanderführung,
Günther Walter (06142-561253).


Fitnesswanderung der SKG Bauschheim „Taunus / Altkönig-Fuchstanz“ am 25.02.2018.

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt zur Wanderung in den Taunus „Altkönig-Fuchstanz“ am Sonntag, 25. Februar 2018 ein. Alle Wanderfreunde treffen sich an diesem Tag um 09.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der SKG-Geschäftsstelle. Nach kurzer Einweisung fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt unserer Wanderung (Parkplatz am Waldschwimmbad in Kronberg).
Der Weg führt gleich nach dem Start auf Forstwegen in den Wald. Es geht immer leicht bergauf Richtung „Hühnerberg“ dort angekommen erwartet die
Gruppe eine spektakuläre Aussicht in den Taunus.
Auf der folgenden Passage Richtung „Altkönig“ geht es immer weiter bergauf. Am Altkönig angekommen ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Hier kann man eine schöne Aussicht auf den Feldberg und in den Taunus genießen. Von hier geht es zur der Waldgaststätte „Fuchstanz“ wo die Gruppe um ca. 14:00
Uhr die Mittagspause verbringt. Nach der Pause führt der Weg zum Aussichtspunkt „ Lips-Tempel“ auf dem „Rübezahlweg“, dem „Jagdhausweg“ und dem „Forstmeister-Valentin-Pfad“ erreicht man den Aussichtspunkt „Victoria-Tempel“. Nach zwei Kilometern führt der Weg auf dem Rundweg wieder zu dem Ausgangspunkt der Wanderung.

Die Rückkehr in Bauschheim ist um ca. 17:00 Uhr geplant.
Die Streckenlänge beträgt etwa 14 km und 550 h/m mit dem langem Auf- und Abstiegen ist es eine anspruchsvolle Wanderung.
Weitere Infos Therese Gandyra 06142/71753

 

       

  

SKG-Sportler zurück im Kaiserwinkl.

Erneut reisten 41 Wanderinnen und Wanderer im Jänner 2018 zum malerischen Kössen in Tirol, knapp 20 Kilometer hinter der deutschen Grenze gelegen.
Manu, die burschikose Wanderführerin, erzählte von den Zeiten, als bedingt durch diese exponierte Lage die eine Hälfte der Einheimischen scheinbar aus Schmugglern und die andere aus Zollbeamten bestand.
Schon 2017 beherbergte der „Waidachhof“ die SKG-Mitglieder und ihre Freunde. Die Zimmer und die Wellness-Anlage waren top, auch die Bewirtung ließ diesmal kaum etwas zu wünschen übrig.
Auch Petrus war auf unseren Besuch eingestellt: schon in der ersten Nacht überdeckte er den Altschnee mit neuen, dicken Flocken.
Langlaufloipen, umliegende bekannte Orte wie Kitzbühel oder Reit im Winkl und geräumte Wanderwege boten jeder Gruppe ausreichende sportliche und kulturelle Betätigungsfelder.
Jeden Abend berichtete man von ausgefüllten Tagwerken, bevor man sich ausgiebig Gesellschaftsspielen widmete.
Ein einmaliges Angebot von Wanderfreund Lutz war das „Bierstacheln“. Einem dunkelwürzigem Bier wurde mit einer glühenden Eisenkugel karamelisierter Schaum entlockt; ein wahrhaft berauschender Genuss!
Am letzten Abend wurden per Hula-Hoop- Reifen die Hüften geschwungen und die Ereignisse der Woche in Stubn-Musi- Manier gewürdigt.

Trotz strömendem Regen bei der Ankunft in Bauschheim blickte man zufrieden auf die weißeste Wanderwoche des Jahres zurück. Und war auch erleichtert darüber, dem an diesem Wochenende einsetzenden Schneechaos in den Alpen rechtzeitig ein Schnippchen geschlagen zu haben…

  

Einladung Jahreshauptversammlung Wanderabteilung.