Federweißerwanderung an der Bergstraße.

Herbstwanderung der SKG - Bauschheim

Die diesjährige Federweißerwanderung der Bauschheimer Wandererabteilung führte an die südliche Bergstraße.

50 Wanderer machten sich am Sonntag mit einem Reisebus auf den Weg in die Nähe von Heppenheim, dem Startplatz der Wanderung.
Die Route führte stetig ansteigend zu dem Erlebnispfad - Wein und Stein - auf dem die Wanderer Wissenswertes zu den Themen Wein, Rebsorten, Geologie, Klima, Geschichte, Lebenskultur und Flora und Fauna erfahren konnten. An einem Aussichtspunkt hoch über Heppenheim wurden von einem Winzer zur Belohnung Federweißer und Käsestangen serviert.

Über den Weinlagenweg mit schönen Aussichten ging die Wanderung weiter nach Bensheim, wo nach einer kräftigen Stärkung die Heimfahrt nach Bauschheim angetreten wurde.
Bericht und Bild von Ekkes Kahl, Tourenführer

       

       

„Baumgeister-Tour“ im Binger-Wald.

Fitnesswanderung der SKG Bauschheim

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt zur Wanderung am RheinBurgenWeg „Baumgeister-Tour- Rundtour“ am Sonntag, 23. Oktober 2016 ein. 
Alle Wanderfreunde treffen sich an diesem Tag schon um 08.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der SKG-Geschäftsstelle. Nach kurzer Einweisung fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt unserer Wanderung (Parkplatz des Jägerhauses im Binger-Wald).

Es wird eine alternative Trasse gelaufen wegen Unwetterschäden. Der Weg führt übers Hagelkreutz nach Trechtingshausen bis zum Rhein. An der Burg Reichenstein vorbei bis zu Burg Rheinstein.
Hier geht es wieder bergauf. Gesäumt von steilen Hängen geht es auf schmalen Pfaden bergauf, was mit spektakulären Aussichten belohnt wird. Vorbei am Schweizer Haus bis zu „Kuppe des Damiankopfes“ , hier liegt dem Wanderer der Rhein zu Füßen.
Als nächstes steht die Eroberung der „Villa Rustica“ und der geisterhafte Steckeschlääferklamm. Nach der Überquerung der Klamm führt die Rundtour wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Nach der Wanderung haben wir die Möglichkeit in der Gaststätte „Jägerhaus “ den Tag bei Essen und Trinken ausklingen zu lassen.

Mittags verpflegen wir uns aus dem Rucksack.

Die Rückkehr in Bauschheim ist um ca. 20:00 Uhr geplant.
Die Streckenlänge beträgt etwa 20 km und 500 h/m mit Auf- und Abstiegen ist es eine mitterschwere Wanderung.
Weitere Infos Therese Gandyra 06142/71753

       

Fitnesswanderung zum Geierlay.

Am Sonntag, den 18.September 2016 starteten 13 mutige Wanderinnen und Wanderer der SKG Bauschheim bei strömendem Regen zum Masdascher Burgherrenweg mit einem Abstecher zum Geierlay, der längsten Hängebrücke Deutschlands, mitten im Hunsrück.
Ausgangspunkt der abwechslungsreichen Wanderung war Mastershausen, eine kleine Gemeinde auf einem der zahlreichen Höhenplateaus im Hunsrück.
Bei trockenem Wetter ging es zuerst durch Obstplantagen und schon bald hinunter in das dunkele mystische Tal des Mastershausener Baches, wo versteckte Mühlenruinen entdeckt werden wollten.
Es folgte die Burgruine Balduinseck und der Aufstieg zum Burgherren mit Mittagsgast aus dem Rucksack und herrlichem Weitblick in den herbstlichen Hunsrück.
Gestärkt ging es weiter mit kleinen Bergsteigeretappen mit Drahtseilgeländern an schroffen Felsen entlang. Es folgte ein langgezogener Aufstieg zum Geierlay. Hier legen die Wanderer eine ausgiebige Rast mit Foto Stopp und Hochseilfeeling ein.
Der Rückweg führte entlang des Sosberger Baches noch an einer ehemaligen Erzgrube und einem Limes Turm aus der Römerzeit vorbei. Dabei kam sogar die Sonne noch für einige Zeit hinter den Wolken hervor.

Alle Teilnehmer waren sich nach ca. 18 km und 550 HM einig, dass diese Tour einen hohen Erholungs- und Erlebniswert hatte.
Nun freuen wir uns schon auf die nächste Fitnesswanderung am 23.Oktober 2016.
Dann führt Theresa Gandyra die Baumgeistertour im Binger Wald.

       

       

Fitnesswanderung der SKG Bauschheim in Hinterthal vom 24.-28.August 2016.

Das Ziel der 2. Alpentour war Hinterthal bei Zell am See. Mit 20 bergbegeisterten Personen fuhren wir am 24. August 2016 zu unserem Hotel "Theresia".

Mit einer Kaffeetour von ca. 7,8 Km und 260 hm starteten wir nach der Ankunft zu den Triefen (Wasserfall - einzigartiges Naturphänomen-nur 2 mal in Europa). Anschließend ließen wir den Tag im Hotel bei bestem Essen und gut gekühlten Getränken ausklingen.
Am Donnerstagmorgen machten wir uns um 9:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg nach Dienten 1071ü.NN. Von dort ging es zur Bürgelalm (1581m) weiter über Wastelhöhe/Kohlmansegg/Ahornstein 1855m. zur Huberalm, mit einem phantastischen Blick zum Großglockner.
Der Abstieg erfolgte über das Fischerstüberl 15,2 km u. 921 Hm.

Freitags ging es los ab Mühlbach 922 ü.NN. Bei bestem Wetter ohne ein Wölkchen am Himmel stiegen wir auf zum Schneeberg /Schneebergkreutz 1938m, weiter über die Dientener Berge. Auf dem Weg über die Sunn-Hüttl machten wir in der Zachhofalm (1600m) bei Buttermilch, Apfelstrudel u. Bretteljausen Rast.
Gegen 16:45 Uhr ging es zurück zum Parkplatz Übergossene Alm. 12,24 km u. 1194 hm.

Samstag 9:00 Uhr fuhren wir nach Christenreit hoch1187m von dort wanderten wir zum Hundstein/Statzerhaus 2117m. Hier oben gab es einen atemberaubenden 360 Grad Blick auf die Südabstürze des Steinernen Meeres und des Hochkönigs.
Im Süden präsentierten sich die Hohen Tauern, allen voran das Große Wiesbachhorn und der Hohe Tenn. Nach gutem Essen u. Trinken stiegen wir über die Steinerne Mandeln ab zu unseren Autos. 15,68 Km. u. 921 hm.

Es waren 4 ereignisreiche Tage, bei Kaiserwetter zu Füßen des Hochkönigs in einem rundum tollen Verwöhnhotel mit einer supertollen Gruppe.
Insgesamt haben wir während der 4-Tage- Wanderung 50,92 km mit 3302 hm und abwärts 2862 m zurück gelegt.

Euer Wanderführer Wilfried Merten
Die nächste Fitnesswanderung führt am Sonntag,18. September , zur Hängeseilbrücke Geierley im Hunsrück. Nähere Infos für diese Wanderung gibt es bei Andreas Klink
Tel.06146-73273

  

Einladung zur Fitnesswanderung Geierlay.

Liebe Wanderfreunde,

am 18.September 2016 starten wir um 8:30 Uhr von der Steinmarktklause in Fahrgemeinschaften zu einer Traumschleifen-Wanderung mit dem absoluten Höhepunkt, einer Überquerung Deutschlands längster Hängeseilbrücke, der "Geierlay" im Hunsrück.

Die Wanderung führt auf dem Premiumwanderweg "Masdascher Burgherrenweg" rund um Masterhausen, dem Start und Ziel dieser Tour.
Auf der abwechslungsreichen Strecke über die Höhen des Hunsrücks mit herrlichen Fernblicken und durch dunkle Täler mit alten Mühlen, einer alten Erzgrube, schroffen Klippen und einer alten Burg, gibt es immer wieder interessante und abwechslungsreiche Impressionen zu entdecken.

Wir werden ca. 18 km wandern und dabei ca. 550 Höhenmeter überwinden. Während der Tour ist Rucksack Verpflegung angesagt. Zum Abschluss werden wir die Wanderung im Restaurant "Pfälzer Stube" in Mastershausen gemütlich ausklingen lassen. Die Rückkehr in Bauschheim wird ca. um 19:30 sein.

Falls Ihr noch Fragen habt, ruft mich einfach an, unter 0157 36625277.

Ich freue mich auf eine schöne Wanderung mit Euch.

Viele Grüße
Euer Wanderfreund Andreas

Link zum Restaurant: www.pfaelzer-stube.de

  

Wald, Wein und Horizonte rund um Guldental.

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt alle Mitglieder, Freunde und interessierte Wanderer am Sonntag, den 11. September 2016, zur Wanderung "Wald, Wein und Horizonte rund um Guldental" ein.

Am Ortsrand von Guldental beginnt die Tour langsam ansteigend und führt durch Weinbergslagen, Felder und Streuobstwiesen und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die sanften Hügel des Hunsrücks und Rheinhessens.

Im Langenlonsheimer Wald geht es auf einsamen Waldpfaden durch wildes Dickicht bis sich der Weg öffnet und die Wanderer atemberaubende Fernblicke ins Nahe- und Rheintal genießen können. Im stetigen, sanften auf und ab geht es weiter zunächst durch dichten Mischwald und dann entlang des Waldrandes mit schöner Aussicht auf den Donnersberg.

Durch schönste Weinbergslagen mit Ausblicken auf Windesheim und Guldental führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt der Tour. 

Zum Abschluss besteht die Möglichkeit zu einer Einkehr.

Die Wanderstrecke beträgt 11Km, Schwierigkeitsgrad: mittel, Wanderstöcke werden empfohlen.

Treffpunkt: 09:45Uhr an der Steinmarktklause,
Abfahrt: 10:00Uhr in Fahrgemeinschaften, für Mitfahrer beträgt der Unkostenbeitrag 5,00 €.

Die Mittagsverpflegung erfolgt aus dem Rucksack.

Gäste sind herzlich willkommen.
Wanderführer Margot und Hans Beck, Tel. 06142 - 71388

Einladung zur Federweißerwanderung 2016.

Die Wanderer der SKG – Bauschheim auf der „ Strata montana , der Bergstraße

Die diesjährige Federweißerwanderung führt am Sonntag dem 9. Oktober an die südliche Bergstraße in den Bereich Bensheim und Heppenheim. 
Ein Reisebus bringt die Wanderer in die Nähe von  Bensheim wo die Wanderung auf dem „ Erlebnispfad Wein und Stein “ startet.

Die Wanderer erfahren hier Wissenswertes zu den Themen Wein, Rebsorten, Geologie, Klima, Geschichte, Lebenskultur und Flora und Fauna der Region.
Weiter führt der Weg über den Weinlagenwanderweg in Richtung Bensheim wo in einer Gutsschänke zum Abschluss eingekehrt wird.
Entlang der Wanderstrecke durch die verschiedenen Weinlagen laden Ruhebänke und herrliche Panoramablicke zum Verweilen ein. Pfirsich-, Mandel- und Feigenbäume säumen den Weg und verleihen der sanft geschwungenen Hügellandschaft südliches Flair. An einem schönen Aussichtspunkt werden zur Stärkung Federweißer mit  einer Käsestange  gereicht.

Die Wanderung ist etwa 11 km lang mir einigen leichten Steigungen. Abkürzungen sind möglich.
Der Fahrpreis beträgt  19,50  € und beinhaltet Federweißer mit Käsestange.

Anmeldung ab sofort bei Helga Mangerich, Tel.  06142 – 72270 . Busabfahrt um  10°°  Uhr am Bauschheimer Dorfbrunnen

Wanderführer Ekkes Kahl