Die „Schatzinsel Kühkopf“.

Auf Einladung der Wanderabteilung der SKG Bauschheim besuchten ein Dutzend Kinder mit ihren Eltern bei herrlichem Frühlingswetter die blühende und nach Bärlauch duftende
„Schatzinsel Kühkopf“.
Unter dem Motto „Die Natur spielend entdecken und mit allen Sinnen erleben“ unternahmen zwei qualifizierte Betreuerinnen mit den Kindern eine spannende Entdeckungsreise auf der Halbinsel.
Für die Erwachsenen wurde eine kleine botanische Wanderung mit anschließender Kaffeepause und Nussecken am Bildungszentrum angeboten. Sowohl die Kinder als auch
die Erwachsenen hatten sehr viel Spaß und lernten den Kühkopf ganz neu kennen.

Am Freitag, den 22. Juni findet die SKG Glühwürmchen-Wanderung für Kinder und Erwachsene statt.
Treffpunkt ist der Parkplatz an der Mönchbruchmühle um 21.00 Uhr.

Die Abendwanderung dauert zwei Stunden. Nähere Infos bei Harald Lehmann per Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

organisiert und berichtet von Harald Lehmann
Bild: Ariane Kleinstück

       

       

SKG BAUSCHHEIM meets TSV GINSHEIM.

In Kooperation mit dem TSV Ginsheim startete die Wanderabteilung der SKG Bauschheim am 22.04.2018 ihre erste gemeinsame Tour ins Nahetal nach Bad-Kreuznach.
Mit insgesamt 23 Wanderern ging es in ein sehr abwechslungsreiches Terrain. Neben zahlreichen Flussüberquerungen, zwei Burgen, einem Schloss und der beeindruckenden Felswand Rotenfelsmassiv, übrigens die höchste zusammenhängende Felssteinwand Deutschlands, mit fast 327 m Höhe und 1km Länge, nördlich der Alpen, wurden die Erwartungen der Wanderer zu ihrer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Bei fast sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein wanderten wir insgesamt 17 km und 600 hm.
Den Abschluss krönte die Schlusseinkehr im Gasthaus Brauwerk an der Saline Karlshalle.

Die nächste Wanderung des TSV Ginsheim führt am 09.06.2018 zum Traumpfad Bergschluchtenpfad Ehrenburg unter der Leitung
von Wilfried Seitz Tel.:06144/402909
Bei der SKG Bauschheim wird am 13.05.2018 nach Rauental unter der Leitung von Paul Ebner, Tel. 06142-44419, gewandert.

       

       

Blick ins Land vom Taunusrand.

Wanderung auf dem Panoramaweg Langenhain

Am Sonntag den 6. Mai wandern die Freizeitwanderer der SKG – Bauschheim auf dem Panoramaweg in Langenhain am Taunus. Die Wanderung führt weit um den Ort an Streuobstwiesen vorbei, über Wiesen und Felder und zum Teil durch Wald. Auch große gelb blühende Rapsfelder säumen den Weg.
Immer im Blick ist das Haus der Andacht, der Bahai – Tempel der das Wahrzeichen von Langenhain ist.
An vielen Punkten der Wanderung hat man einen wunderbaren Fernblick auf die Skyline von Frankfurt und am Horizont sieht man den Spessart. Im Norden ist der Feldberg mit Altkönig und im Süden der Melikobus im Odenwald zu sehen. Auch Mainz, Wiesbaden und der Rheingau sind zu erkennen. Die Wanderstrecke ist 10 km lang und leicht bis mittelschwer.Sie kann auch jederzeit abgekürzt werden. Gute Wanderschuhe und Stöcke sind zu empfehlen.
Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack. ( Isolierte Sitzkissen sind praktisch da es kaum Bänke gibt! ) Zum Abschluss der Wanderung besteht die Möglichkeit zu einer kleinen Einkehr bei einem Italiener am Wanderparkplatz.

Start ist um 10°° Uhr an der Steinmarktklause in Bauschheim. ( Treffpunkt um 9.45 Uhr )
Die Anfahrtsstrecke nach Langenhain beträgt 30 km. Gäste zum Schnuppern sind wie immer herzlich eingeladen!
Weitere Informationen bei Ekkes Kahl, Tel. 06142 71394

       

Zum Nationalpark Hunsrück - Hochwald.

Bei Sonnenschein und frühlingshafter Temperatur begann die Wanderung der SKG Wanderabteilung am 8.4.2017 am Hunsrückhaus Erbeskopf.
Nach einem kurzen, aber knackigen Anstieg hatten die 16 Wanderer den Erbeskopf, den höchsten Berg in Rheinlandpfalz, erreicht.

Hier oben wurden die Wanderer für den Aufstieg mit einer fantastischen Fernsicht von der imposanten Skulptur "Windklang"und von dem Aussichtsturm Erbeskopf belohnt. Auf dem Gipfelplateau wurde die Mittagsrast eingelegt.

Im Anschluss führte der Weg auf verschlungenen Pfaden und weichem Waldboden durch dichten Wald zu Hangmooren und artenreichen Buchenwäldern.
An vielen Stellen war liegendes Totholz mit neu wachsendem Leben zu erkennen.
Doch es wird noch Jahre dauern, bis im dem 2015 errichteten Nationalpark der Urwald von morgen entstanden ist.
Zum Abschluss der erlebnisreichen, naturnahen Wanderung erfolgte eine Einkehr im Bistro des Hunsrückhauses.

Bericht von Hans und Margot Beck

  

Freizeit Plus Wanderer.

Die Freizeit plus-Wanderer der SKG Bauschheim bei frühlingshaftem Wetter auf dem Weg zum Felsberg im Odenwald.

Die nächste Freizeit plus-Wanderung findet am 13. Mai im Taunus bei Rauenthal statt. Am 8. April wandern die Freizeitwanderer im Naturpark Hunsrück-Hochwald. Die Fitnesswanderer unternehmen am 22. April mit dem TSV Ginsheim eine gemeinsame Wanderung an der Nahe.

Foto und Untertitel: Paul Ebner

  


Es kommt anders als geplant.

Bericht und Bild von Günther Walter

Die Freizeitwanderung „an der Lauschhütte“ musste leider Wetterbedingt (Schnee- und Eisglätte am Salzkopf / Binger Wald) kurzfristig um geplant werden.

Da ebenfalls die Wettervorhersagen für diese anstehende Sonntagswanderung nicht Auto- und Wanderer freundlich war, wurde eine neue Wanderstrecke mit kurzer Autoanfahrt und
ohne Anstiege ausgewählt.
Am Sonntagmorgen fanden sich trotz „Schmuddelwetter“ acht mutige Wanderfreunde ein, welche mit der Planänderung sofort einverstanden waren.
So führte die geänderte Anfahrt nach Nauheim/Hegbachsee.
Die Rundwanderung (12 km) führte im großen Bogen in Richtung Mönchbruch und über Königstädten zurück nach Nauheim. Bei der anschließenden Einkehr im Restaurant Hegbachsee waren sich alle einig, „es war die richtige Entscheidung“.
Unterwegs konnten wir schon bei strahlendem Sonnenschein unser Entspannungspause einlegen und zum Abschluss auch noch im Freien und bei Sonne essen und trinken, wer hätte dies bei einer solchen Wettervorhersage erwartet.

         



„Taunus / Altkönig-Fuchstanz“.

Der Altkönig im Taunus war das Ziel der letzten Fitnesswanderung

Start der Wanderung war der Parkplatz am Waldschwimmbad in Kronberg.
Bei sonnigem aber kaltem Winterwetter wanderten die 20 Teilnehmer erst leicht bergauf Richtung „Hühnerberg“. An Aussichtspunkt „ Gilboa Tempel „ angekommen erwartete die Gruppe eine spektakuläre Aussicht in den Taunus. Auf der folgenden Passage Richtung „Altkönig“ ging es immer weiter bergauf.
Umso näher die Gruppe dem Gipfel kam, umso mehr Winterlandschaft umgab die Gruppe. Bei schönstem Sonnenschein am Altkönig angekommen, konnten alle einen schönen Ausblick auf „Feldberg“ und in den Taunus genießen.
Von hier ging es auf schmalen, verschneiten und vereisten Wegen immer bergab Richtung Waldgaststätte „Fuchstanz“.
Hier angekommen verbrachte die Gruppe eine einstündige Mittagspause. Nach der Pause ging es auf vereisten Wegen, wo die Gruppe Trittsicherheit bewies, zum Aussichtspunkt „Lips-Tempel“.
Der letzte Abschnitt der Wanderung führte zum Aussichtspunkt „Victoria-Tempel“.

Nach 15km und 550h/m erreichte die Gruppe wieder den Ausgangspunkt, wo eine sehr abwechslungsreiche und sonnige Wanderung zu Ende ging.

Die nächste Fitnesswanderung führt am Sonntag 22.April.2018 an die Nahe.
Nähere Infos für die Wanderung gibt es bei Merten Wilfried, Tel.: 06144/31794