Wanderung im Rodensteiner Land.

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten die Wanderer der SKG Bauschheim am Sonntag, den 09.07.201, zur Wanderung im Rodensteiner Land.
Vom Parkplatz Rodenstein aus ging es zunächst aufwärts durch dichten Mischwald und schon bald war der Startplatz der Gleitschirmflieger erreicht.

Von hier aus bot sich den Wanderern eine herrliche Sicht auf das Gersprenztal und die gegenüberliegende Landschaft. Der weitere Weg führte an der Bachmann Hütte vorbei und schon bald hatte die Gruppe den Wildweibchenstein erreicht.
Nachdem die Bedeutung dieses Steines, in dem der Sage nach die wilden Weibchen hausen sollen, erläutert wurde, wanderte die Gruppe zügig weiter nach Freiheit Laudenau.
Unter schattigen Bäumen wurde im Garten des dortigen Gasthauses die wohlverdiente Mittagsrast eingelegt.

Danach wanderte die Gruppe entlang des Waldrandes bergab zum Naturdenkmal „Fallende Wasser“ und von dort durch schattigen Wald zur Burgruine Rodenstein.
Die Burgruine wurde besichtigt und mit einer Geschichte aus „Das Buch Rodenstein“ von Werner Bergengruen brachte der Wanderführer der Gruppe das sagenumwobene Geschlecht der Herren von Rodenstein etwas näher. Anschließend ging es zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Bericht und Foto von Margot und Hans Beck