Chronik

Zusammengestellt von: Olaf Werner

Der Vereinsnamen
Den Vereinsnamen SKG Bauschheim trägt die “Sport- und Kulturgemeinde Bauschheim 1887/1946 e.V.” seit dem 12. Mai 1946. Sie entstand durch die Zusammenführung mehrerer ehemaliger Bauschheimer Vereine. Der Zusammenschluß war eine von mehreren Bedingungen der amerikanischen Militärregierung nach dem 2. Weltkrieg für die Zulassung als Verein. Aus diesem Grund entstanden damals viele Vereine mit den Namen SKG, SKV, usw. im Gebiet der ehemals amerikanisch besetzten Zone. Bei den beiden Jahreszahlen im Vereinsnamen 1887 / 1946 handelt es sich um das Gründungsjahr des ehemaligen Turnvereins (1887) und der Jahreszahl der oben beschriebenen Zusammenführung durch die Aliierten (1946).

Das Vereinswappen

“SKGICKO” ein stolzer Hahn, ist das Vereinswappen der Sport- und Kulturgemeinde Bauschheim 1887/1946 e.V. In der Rechten trägt er das Wappenschild in den Vereinsfarben blau und weiß.  Die  Farbgebung des “Gickel” wie Hähne im Bauschheimer Sprachgebrauch genannt werden, lehnt sich neben der gelblichen Grundfarbe des Tieres an unsere Vereinsfarben und die Farben im  Bauschheimer Wappen an. Das Vereinswappen beruht auf einer Idee von Harald Lehmann und wurde zum 50. jährigen Bestehen der SKG im Jahre 1996 eingeführt. Alle unsere Sparten haben  eine abteilungsbezogene Variante von “SKGICKO”.

 

 
                    

Wichtige Ereignisse in der Vereinsgeschichte.

1863  Gründung Gesangverein Sängerbund
1887  Gründung Turnverein
1888  Gründung des Spielmannszug im Turnverein
1910  Gründung Arbeitergesangverein Sängerkreis
1920  Gründung Radfahrvereine Solidarität & Staubwolke
1921  Gründung Arbeiter- Turn- und Sportverein (ATS)
1927  Gründung Handballmannschaft im ATS 1921
1933  Auflösung dieser Vereine durch die Nationalsozialisten
1946  Wiedergründung als Sport- und Kulturgemeinde (SKG)
1951  Neugründung Spielmannszug / später Musikzug
1953  Vereinsregister Eintrag als “e.V.”
1966  Gründung der Tischtennisabteilung
1970  Gründung Fußballabteilung
1985  Gründung Frauenchor in der Abt. Gesang
1986  Deutscher Meister im Kunstradfahren
1998  Gründung der Wanderabteilung
1999  Eröffnung der SKG-Geschäftsstelle im Vereinsheim
2005  Übernahme der Sporthalle Bauschheim
2012  Marius Reinheimer Handball Nationalspieler U16
2013  Bau des Kunstrasenplatzes & Neugestaltung Sportgelände

                    

Die bisherigen Vorsitzenden

1946 - 1947  Heinrich Wolf V verstorben
1947 - 1951  Adam Heck verstorben
1951 - 1959  Heinrich Daum verstorben
1959 - 1960  Wilhelm Eckert verstorben
1960 - 1965  Friedrich Wilhelm verstorben
1965 - 1983  Arnold Kühlke verstorben
1983 - 1993  Horst Trapp
1993 - 1995  Norbert Lanz
1995 - 2007  Alfred Laun
seit 2007      Reinhard Göckel

Die Ehrenvorsitzenden

Arnold Kühlke verstorben
Horst Trapp
Alfred Laun

Heinrich Wolf Adam Heck Heinrich Daum Wilhelm Eckert Friedrich Wilhelm
 
Arnold Kühlke Horst Trapp Norbert Lanz Alfred Laun