Freizeitwanderung der SKG Bauschheim

„Hiwweltour Bismarckturm“        

Am Sonntag, 03. Mai 2015, führt die Wanderabteilung der SKG Bauschheim in Rheinhessen, in der Region Ingelheim - Gau-Algesheim - Appenheim, die Freizeitwanderung „Hiwweltour Bismarckturm“ durch.
Unsere Wanderfreunde und die Gäste, die bei dieser Tour gerne mitwandern möchten, treffen sich an diesem Tag um 09.45 Uhr auf dem Parkplatz vor der SKG-Geschäftsstelle. Um 10.00 Uhr fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt unserer Wanderung, zum Parkplatz Waldeck am Bismarckturm bei Ingelheim.
Am Bismarckturm beginnt unsere Rundtour.

Wir laufen über das Waldgebiet zum Gau-Algesheimer Kopf und bergab durch die Weinlagen nach Gau-Algesheim. Über das Welzbachtal geht es nach Appenheim und zum Restaurant Hundertguldenmühle.
Hier kehren wir zum Mittagessen ein. Anschließend wandern wir bergauf durch die Rebenhänge zum Höhenrücken. Über das Wald- und Naturschutzgebiet Gau-Algesheimer Kopf wandern wir wieder zurück zum Parkplatz am Bismarckturm.

Die Streckenlänge beträgt etwa 11 km. Von einer Gehzeit von 3,5 bis 4 Stunden ist auszugehen. Vom Anspruch ist die Wanderstrecke überwiegend leicht, jedoch mit mittelschweren Anstiegen. Das Mitführen von Wanderstöcken und das Tragen von Wanderschuhen mit griffiger Sohle wird empfohlen.     

Wanderführer: P. Ebner, Tel. 0151-75075250       

Abteilung Turnen – Fitness und Gesundheit - Kurse





Abteilung Turnen – Fitness und Gesundheit








Volksradfahren 2015

32. Volksradfahren in Bauschheim am 1. Mai

Die SKG Bauschheim veranstaltet am Freitag, 1. Mai 2015 zum 32. Mal das über die Grenzen Bauschheims bekannte, traditionelle Volksradfahren. Naturerlebnis, Spaß und Geselligkeit für die ganze Familie stehen im Vordergrund.

Start ist zwischen 9:00 und 11:00 Uhr an der Bauschheimer Sporthalle. Jeder, der ein verkehrstüchtiges Fahrrad hat, kann teilnehmen. An den Kontrollstellen können sich die Teilnehmer erfrischen und Erfahrungen austauschen. Auf der Strecke sind freundliche Vereinsradler unterwegs, die bei Fragen und technischen Problemen gerne helfen.

Zwei Strecken stehen zur Auswahl. Die kürzere Tour ist ca. 20 km lang und richtet sich an Familien mit Kindern und Freizeitradler. Die längere Strecke mit ca. 35 km Länge ist für die etwas ambitionierteren Radlerinnen und Radler gedacht. Auch für E-Bike-Fahrer ist diese Strecke gut geeignet. Beide Strecken führen meist abseits des Straßenverkehrs durch landschaftlich reizvolle Gebiete.

Für alle Gäste - auch Nichtradler sind herzlich willkommen - öffnet an der Sporthalle ab 11:00 Uhr unser stimmungsvoller Biergarten, der mit allerlei Gegrilltem und alkoholfreien Getränken sowie mit frisch gezapftem Bier vom Fass lockt. Auch an die Schleckermäuler ist gedacht. Für sie wird herrlich duftender Kaffee und leckerer hausgemachter Kuchen in großer Vielfalt angeboten.

Die Verlosung um 14:00 Uhr mit attraktiven Preisen ist Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung. Jeder - ob Radler oder Nichtradler - kann Lose erwerben. Als ersten Preis gibt es ein schönes Fahrrad zu gewinnen.

Die Organisatoren freuen sich über guten Zuspruch am 1. Mai und hoffen, dass bestes Frühlingswetter zum Wohlbefinden der Radler und Gäste und somit zu einem guten Gelingen der Veranstaltung beiträgt.

Weitere Details stehen auf www.radsport-bauschheim.de.

 

“Wispertal-Steig” in Ruhe wanderbar

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt zur Wanderung im Rheingau am Sonntag,den 26.04.2015 ein.

Wie immer treffen sich unsere Wanderfreunde an diesem Tag um 9.30 Uhr vor der Steinmarktklause. Nach kurzer Einweisung fahren wirin Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt unserer Wanderung,zum Parkplatz Laukenmühle in Lorch.
Von dort startet unser Weg zuerst mit Steigcharakter in Richtung Espenschied. Alte Buchenwälder, Eichen, Flechten und Moose in hundertfachen Arten auf bizarren Felskuppen sowie herrliche Aussichten sind unsere ständigen Begleiter.
Am Sauerbrunnen werden wir unsere Mittagsrast mit Rucksackverpflegung einnehmen, bevor wir dann unseren Weg fortsetzen.
Es folgt ein steiler Schieferpfad, der uns in eine höhere “Etage” bringt.Wir gelangen durch stille Wälder mit Ruhebänken zum Genießen der hoffentlich sonnendurchflutenden Ausblicke, schließlich zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück. 
Dort, in der Laukenmühle ist die Schlusseinkehr geplant. 

Die Streckenlänge beträgt etwa 17 km und ca. 500 h/m.
Mit einigen  Auf-u. Abstiegen ist es eine anspruchsvolle Wanderung.

Weitere Infos: Susanne Bartesch, Tel.-Nr. 06144/938744, Mobil: 01577/6462318

  

SKG Freizeitradlerprogramm 2015

Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins am 23. März 2015

Der geschäftsführende Vorstand wurde bei unserer letzten Jahreshauptversammlung am 23. März 2015 wieder einstimmig gewählt. Somit geht Reinhard Göckel als Vorsitzender in sein bereits neuntes Amtsjahr. Als Stellvertreter steht ihm weiter Manfred Wilhelm zur Seite. Monika Tächl bleibt Schriftführerin, Martina Göckel Schatzmeisterin, Stephan Reinheimer technischer Leiter,  Gerhard Pogarell Kassierer und Andreas Frank Vereinsjugendleiter. Leider konnte für den Posten des Vereinskommunikators nach dem Ausscheiden von Olaf Werner im vergangenen Jahr auch diesmal kein Nachfolger gefunden werden.
Als neue Kassenprüfer wurden Stefan Degen und Björn Scholtyssik gewählt.

Es fanden sich rund 70 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in der Steinmarktklause ein und wurden von Reinhard Göckel herzlich begrüßt. In seinem Bericht ging er auf den Kunstrasenplatz und sonstige Baumaßnahmen ein.
Dabei teilte er erfreut mit, dass zwischenzeitlich alle Zuschüsse für den Platz eingegangen seien. „Und das Land Hessen hat auf unseren Antrag hin sogar einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 14 000 Euro gewährt.“ Somit beläuft sich die Investitionssumme für den Kunstrasenplatz und den Neubau des Parkplatzes auf 38.000 Euro.

Im vergangenen Jahr wurde ein Rasentraktor angeschafft, das Flachdach über der Küche repariert, vor der Fußballhütte eine Sickergrube gebaut und der Vorgarten zur Terrasse neu gestaltet. Als nächstes stehen nun die Renovierung der Toiletten in der Steinmarktklause sowie die Trockenlegung einer Außenwand im Vereinsheim an.

Zur Zeit sind in der SKG 1440 Mitglieder, darunter 436 Kinder und Jugendliche. Dieses Verhältnis zeigt, wie gut bei der Jugend das Sportangebot trotz verlängertem Schulunterricht angenommen wird.

Herr Göckel berichtete, dass der Verein über eine solide finanzielle Grundlage verfügt. Das ist allerdings nur dadurch möglich, da die Sponsoren unverändert der SKG die Treue halten. Weitere Einnahmequellen ergeben sich aus der Vereinszeitung, gestaltet von Helmut Plaha und Norbert Lanz, sowie der Sporthalle unter dem erfolgreichen Management von Alfred Laun.

Da jedoch in den vergangenen Jahren die Kosten gestiegen sind und ein Mitgliederrückgang zu verzeichnen war, ist eine baldige Beitragserhöhung unvermeidlich. Auch die SKG wird nicht umhin kommen, im Jahre 2016 eine Beitragsanpassung vorzunehmen. Nach neun Jahren unveränderter Beitragshöhe ist eine Erhöhung unerlässlich.

In den Berichten der acht Abteilungsvorstände wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Neben zahlreichen Wettkämpfen und Arbeitseinsätzen wurden auch Ausflüge unternommen. Besonders glücklich zeigte sich Sabine Schaplowski, scheidende Vorsitzende der Abteilung Gesang, über den Erhalt des Bauschheimer Bürgerhauses. Die Übungsstätte des Chores sollte zunächst geschlossen werden, doch durch Initiative des Vereins „Für Bauschheim“ konnte man sich mit der Stadt Rüsselsheim auf einen Erhalt einigen. Die Abteilung Fußball benötigt derweil dringend Jugendtrainer und beim Tischtennis werden Nachwuchsspieler gesucht.
Reinhard Göckel kündigte mit seiner Frau Martina abschließend auf der Jahreshauptversammlung an, voraussichtlich in zwei Jahren aus dem Amt scheiden zu wollen.

Unterkategorien