SKG Spessart-Tour auf den Engländer

Das Ziel unserer letzten Fitnesstour war der „Engländer“ (502m) im Spessart.

Vom Sämenhof bei Sailauf führte der Weg zunächst zu den romantisch gelegenen Hofwiesenteichen. An der Rottenberger Kapelle vorbei ging´s dann um den bewaldeten Rohrberg herum zum Metzgerberg.
Es folgte das schmucke Dorf Eichenberg mit seiner romanischen Wehrkirche. Nach einem zweiten Frühstück im Kalksteinbruch „Weißer Stein“ wanderten wir durch ein Meer aus großen Adlerfarnen im schattigen Buchenwald langsam bergauf auf den „Engländer“.

An den Ski-Liftanlagen haben wir unser verdientes Rucksackpicknick eingelegt und den herrlichen Weitblick über die Spessarthügel genossen. Gut gestärkt sind wir dann auf schönen, schattigen Waldwegen zurück nach Sailauf gelaufen.
Nach einer entspannten Pause im Cafe „Moccacino“, ging es dann durch die landschaftstypischen Streuobstwiesen wieder zurück zum Sämenhof, wo wir frohgelaunt gegen 17.30 Uhr wieder eintrafen.

Die längste Hängeseilbrücke in Deutschland „Geierlay“ ist das Ziel der nächsten SKG Fitnesswanderung am 18. September 2016.
Die Führung übernimmt Andreas Klink (Tel. 06142- 73273). Gäste sind herzlich willkommen!

       

       


Freizeitradlertour nach Biebrich

Die SKG Freizeitradler besuchten bei Ihrer letzten Abend-Radtour das Biebricher Schloss.
Jeden Mittwochabend treffen sich die SKG Freizeitradler um 18.30 Uhr am Bauschheimer Dorfbrunnen, um interessante Ziele in der näheren Umgebung anzusteuern.
Das Motto lautet eine Stunde Radfahren - eine Stunde einkehren und eine Stunde Radfahren. 

Die nächste Tour führt am 27. Juli zur Mainzer Synagoge. 
Das ganze Programm der SKG Radler gibt es bei Ekkes Kahl, Telefon 06142-71394.

  

Glühwürmchenwanderung im Mönchbruch 2016

Pünktlich zur Sommer¬-Sonnenwende kamen trotz Fußball EM Viertelfinale über 60 Naturinteressierte, darunter 18 Kinder  zu unserer bekannten Glühwürmchenwanderung in den Mönchbruch. 

Unser erstes Ziel war der Aussichtsturm an den Mönchbruchwiesen, von dem wir wieder ein großes Rudel Damhirsche mit ihren prächtigen Geweihen im hohen Gras beobachten können (Bild).
Danach erläuterte Harald Lehmann die Lebensweise der kleinen „Kobolde der Nacht“, der Fledermäuse. „Sie fliegen mit den Händen und sehen mit den Ohren“, berichtete er. Beeindruckend war wieder das Fledermauspräparat des „Großen Mausohrs“, das alle ganz nah betrachten können.
In der Dämmerung ging es dann durch die Achtstaudenschneise in den alten Eichenwald, wo ein einzelnes Rotkehlchen mit seinem Abendgesang begeisterte.
Mit seinem "Fledermausdetektor peilte Harald dann an einem kleinen Teich die Ultraschalllaute der Zwergfledermäuse an, begleitet durch das laute Quaken der Laubfrösche und der Wasserfrösche.

Als es dann im Mönchbruchwald so richtig dunkel wurde, zeigten uns viele Dutzend  leuchtende Glühwürmchen den Weg zurück zum Startpunkt, wo wir gegen 23.00 Uhr wieder eintrafen.

Geführt und berichtet - Harald Lehmann

       

Neue Kurse Abteilung Turnen!



SKG Spessart-Tour am 24. Juli 2016

Die SKG Fitnesswanderer laden am Sonntag, den 24. Juli  zu Ihrer nächsten Wanderung ein. Die leichte bis mittelschwere Tour ist rund 20 Kilometer lang und führt in den Spessart. Vom Sämerhof bei Sailauf führt der Weg zunächst zu den romantisch gelegenen Hofwiesenteichen. An der Rottenberger Kapelle vorbei geht´s um den bewaldeten Rohrberg herum zum Metzgerberg.
Hier öffnet sich ein schöner Rundblick über den Vorspessart.
Nach dem schmucken Dorf Eichenberg mit seiner romanischen Wehrkirche erreicht die Gruppe einen alten Kalksteinbruch. Nach einer kurzen Pause geht es durch die schattigen Buchenwälder langsam bergauf auf den „Engländer“ (488m) mit seinen Ski-Liftanlagen, wo die verdiente Mittagsrast aus dem Rucksack vorgesehen ist.
Der Rückweg führt auf gut ausgebauten, schattigen Waldwegen zurück nach Sailauf zur Kaffee und Kuchenpause.
Durch die landschaftstypischen Streuobstwiesen geht´s dann wieder zurück zum Sämerhof, wo die Gruppe gegen 17.30 Uhr wieder eintrifft.      

Treffpunkt für die Fahrgemeinschaften ist um 8.30 Uhr an der Steinmarktklause (Am Steinmarkt 2) in Bauschheim. Gäste sind herzlich willkommen. 
Die Führung übernimmt Harald Lehmann, Tel. 0170-70 948 74.

  

Traumhafte Ausblicke rund um Tiefenthal

Bericht und Bild von Margot und Hans Beck

Bei idealem Wanderwetter und klarer Sicht starteten am Sonntag, den 3.7.2016,  21 Wanderer mit der SKG Wanderabteilung am Dorfplatz in Tiefenthal zur Wanderung in der Rheinhessischen Schweiz.
Schon nach kurzer Wegstrecke erreichte die Gruppe den Appelbach  und das Feuchtbiotop Talaue. Von dort ging es mit abwechslungsreichen Auf- und Abstiegen durch dichten Mischwald  zur Tiefenthaler Höhe.
Mit traumhaften  Ausblicken und einer herrlichen Fernsicht  über die sanften Hügel der Rheinhessischen Schweiz  wurden die Mühen des Anstiegs belohnt. Gegen 12:30Uhr erreichte die Gruppe die Schutzhütte Steinkaute und ließ sich hier zur wohlverdienten Mittagsrast nieder. Danach führte der Weg entlang eines Waldlehrpfades zu einem Steinbruch, wo lange Zeit wertvolles Baumaterial abgebaut wurde.
Eine  Lehrtafel am Wegesrand informierte darüber,  dass in dieser Gegend in früherer Zeit auch Quecksilberabbau erfolgte.
Die Wanderer  streiften durch Wiesen und Felder, genossen die Natur und die tollen Panoramablicke bis zur Pfalz . Die in voller Blütenpracht  stehenden Wiesen boten  wunderschöne Fotomotive .
Nach einer weiteren  idyllischen  Passage über die offene Weite der Landschaft  erfolgte zum Abschluss  der Abstieg  durch eine wildromantische Schlucht  zurück zum Dorfplatz von Tiefenthal. Hier klang die Wanderung in einer Gutsschänke bei Kaffee und Kuchen aus.  

Die nächste Freizeitwanderung findet am 7.8.2016 statt. Sie führt  in das Hottenbach- und Fischbachtal im Odenwald.
Nähere Infos bei Paul Ebner, Tel. 06142 - 44419.   

       

       

Traumhafte Ausblicke rund um Tiefenthal

Bericht und Bild von Margot und Hans Beck

Bei idealem Wanderwetter und klarer Sicht starteten am Sonntag, den 3.7.2016,  21 Wanderer mit der SKG Wanderabteilung am Dorfplatz in Tiefenthal zur Wanderung in der Rheinhessischen Schweiz. Schon nach kurzer Wegstrecke erreichte die Gruppe den Appelbach  und das Feuchtbiotop Talaue. Von dort ging es mit abwechslungsreichen Auf- und Abstiegen durch dichten Mischwald  zur Tiefenthaler Höhe. Mit traumhaften  Ausblicken und einer herrlichen Fernsicht  über die sanften Hügel der Rheinhessischen Schweiz  wurden die Mühen des Anstiegs belohnt. Gegen 12:30Uhr erreichte die Gruppe die Schutzhütte Steinkaute und ließ sich hier zur wohlverdienten Mittagsrast nieder. Danach führte der Weg entlang eines Waldlehrpfades zu einem Steinbruch, wo lange Zeit wertvolles Baumaterial abgebaut wurde. Eine  Lehrtafel am Wegesrand informierte darüber,  dass in dieser Gegend in früherer Zeit auch Quecksilberabbau erfolgte. Die Wanderer  streiften durch Wiesen und Felder, genossen die Natur und die tollen Panoramablicke bis zur Pfalz . Die in voller Blütenpracht  stehenden Wiesen boten  wunderschöne Fotomotive . Nach einer weiteren  idyllischen  Passage über die offene Weite der Landschaft  erfolgte zum Abschluss  der Abstieg durch eine wildromantische Schlucht  zurück zum Dorfplatz von Tiefenthal. Hier klang die Wanderung in einer Gutsschänke bei Kaffee und Kuchen aus.  

Die nächste Freizeitwanderung findet am 7.8.2016 statt. Sie führt  in das Hottenbach- und Fischbachtal im Odenwald. Nähere Infos bei Paul Ebner, Tel. 06142 - 44419.                                                                           

Unterkategorien