Der Verein wächst und investiert

SKG Sportgeräte und Sportstätten in einem Top-Zustand / Problem mit Randalierern / Vorstand bestätigt

RÜSSELSHEIM - Durchweg positiv gestaltete sich der Bericht über die Sport- und Kulturgemeinde 1887/1946 Bauschheim (SKG), den der Vorsitzende Reinhard Göckel den Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung präsentierte. Im vergangenen Jahr seien keine größeren Veränderungen am Sportgelände vorgenommen worden und sowohl die Sportstätten, als auch die Sportgeräte befänden sich in einem Top-Zustand, so Göckel, der bei der Wahl in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt wurde.

Für 2017 seien jedoch Baumaßnahmen geplant und bereits in Angriff genommen worden. Neben der Erneuerung der Eingangstreppe, die in der vergangenen Woche erfolgte, soll auch das Dach der Steinmarktklause saniert, die Garage abgedichtet und eine Tür der Steinmarktklause erneuert werden. Es sei mit einer Gesamtinvestition in Höhe von rund 50 000 Euro zu rechnen. Im Gespräch sei außerdem einen Zaun zum ehemaligen Hartplatz, denn der vorhandene Bauzaun halte weder Kinder oder Jugendliche und schon gar nicht Randalierer vom Betreten des Kunstrasenplatzes ab.

Erst in der vergangenen Woche seien auf dem Sportgelände zwei Auswechselkabinen demoliert worden.

Erfreulich gestalteten sich die Mitgliederzahlen. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Verein, der über einen gesunden Haushalt verfügt, um knapp 40 Personen, sodass er nun 1537 Mitglieder hat. Unverändert gut ist auch die Situation im Kinder- und Jugendbereich. 460 Kinder werden derzeit in der SKG trainiert und betreut, wobei allein die Abteilung Fußball 156 Kinder und Jugendliche umfasst.
„Im Jahr 2017 möchten wir uns als Vorstand intensiv mit dem Thema, wie modernisieren oder wie gestalten wir unsere SKG neu‘ beschäftigten“, erklärte Reinhard Göckel. In Zukunft werde es nicht mehr möglich sein, einen Verein in dieser Größenordnung auf der bestehenden Satzung zu führen. Auch der Weiterentwicklung der Sportstätten gilt ein Augenmerk.

Wegen des geplanten Neubaugebietes und des einhergehenden Bevölkerungswachstums müsse sich der Verein rechtzeitig Gedanken machen, wie neue Mitglieder in die vorhandenen Sport- und Übungsstätten zu integrieren seien.

Text: Daniele Ammar / Mainspitze

Aktuelle Kurse / Abteilung Turnen

Erste „Freizeit plus-Wanderung“ der SKG Bauschheim

Bei herrlichem Frühlingswetter führte die Wanderabteilung der SKG Bauschheim die erste Wanderung der neuen „Freizeit Plus-Gruppe“ durch. Nach dem Start in Ernsthofen führte die Wanderung über den idyllischen Modaupfad bis Hoxhohl.
Danach ging es bergauf über Wald- und Wiesenwege zu der auf dem Johannesberg gelegenen Grillhütte. Nach der Verpflegung aus dem Rucksack wanderten die Teilnehmer weiter über den Lohberg und dann zum Streiterberg, dem höchsten Berg der Tour.
Danach führte der Weg bergab nach Lützelbach und dort zur Einkehr in ein Café. Anschließend ging es über den Wildfrauhausberg ins Hottenbachtal. Bergauf führte der Weg zum Waldhof und Mühlberg.
Talabwärts erreichten die Teilnehmer dann wieder den Ausgangspunkt der Wanderung in Ernsthofen.

       

       

Neue Wandergruppe der SKG Bauschheim: „Freizeitwandern plus“

Zukünftig wird es bei der SKG Bauschheim unter der Bezeichnung „Freizeitwandern plus“ eine neue Wandergruppe geben. Diese ist zwischen der bereits bestehenden Freizeit- und Fitnesswandergruppe angesiedelt. Hinsichtlich des Anforderungsprofils der neuen Wandergruppe sei erwähnt, dass die Wanderstrecken 13 bis 16 km lang und die Anstiege meist mittelschwer sind.

 

Erste Freizeit plus-Wanderung im nördlicher Odenwald:

Über den Modaupfad zum Streiterberg

 

Am Sonntag, 26. März 2017, führt die SKG Bauschheim zum ersten Mal eine Freizeit plus-Wanderung durch. Treffpunkt ist um 09.15 Uhr der Parkplatz vor der SKG-Geschäftsstelle (Hinweis: Zeitumstellung auf Sommerzeit). Um 09.30 Uhr starten die Teilnehmer der Wanderung in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Wanderung in Ernsthofen im Modautal. Auf dem Modaupfad wandern wir zunächst bis nach Hoxhohl. Anschließend geht es bergauf über Wiesen- und Waldwege zum Johannesberg und dann zum höchsten Punkt dieser Wanderung, den Streiterberg. Von Lützelbach aus wandern wir bergab ins Hottenbachtal bis zum Irenenhof und folgen anschließend dem Wanderpfad bergauf bis zum oberhalb von Klein-Bieberau gelegenen Waldhof. Nach dem Überqueren des Mühlbergs kommen wir dann wieder bergab zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

 

Die Streckenlänge beträgt 16 km. Bei einer Gehzeit von ca. 5 Stunden sind etwa 600 Höhenmeter zu überwinden. Das Mitführen von Wanderstöcken wird empfohlen. Die Verpflegung am Mittag erfolgt aus dem Rucksack. Gäste sind herzlich willkommen. Für Mitfahrer beträgt der Unkostenbeitrag 5,00 €.

 

Wanderführer:

P. Ebner

Tel. 06142-44419

Wanderung der SKG Freizeitwanderer um das „Nesselbachtal“

Am 5. März 2017 führte eine 13 km Rundwanderung die 16 Personen starke Wandergruppe in die nähere Umgebung von Bad Schwalbach. Nach einem leicht regnerischen Start führte uns der Weg durch den Kurpark am Nesselbach entlang zum Waldseetempel.
Zwischenzeitich hatte sich der Himmel aufgeklärt und wir setzten unsere Wanderung entlang der Nesselbachseen und dem Hubertusbrunnen ohne Regenschirm fort. Das nächste Etappenziel der Wanderparkplatz Schwalbacher Höhe war eine verdiente Rast welche mit Rucksackverpflegung und herrlichem Ausblick in den Hintertaunus einschließlich eines Regenbogens am Horizont entlohnte.
Nun führte uns der Weg mit einigen interessanten Schlenkern zurück nach Bad Schwalbach. Den Abschluss der Wanderung ergänzte ein entspanntes zusammen sein in einem gemütlichen Wald-Café- Restaurant.

Die nächste SKG Freizeitwanderung führt am 9. April 2017 auf die „Weinheimense - Route“ bei Alzey.
Nähere Infos bei Wanderführer Ekkes Kahl, Tel. 06412-71394

       

       

Neue Kurse !!!

Step-Aerobic für Anfänger!!!!!!!!!!!!!!!
Um Interessenten eine Möglichkeit zu geben, in die bestehende Step-Aerobic-Gruppe einzusteigen, bietet Iris Herzog eine Stunde für Anfänger an. Diese findet am Donnerstag, 23. März, um 18:30 Uhr statt. Sie ist für Mitglieder kostenlos und kostet für Nichtmitglieder 4 €.
 
Gedächtnistraining für Senioren
Auf spielerische Weise werden Konzentration, Aufmerksamkeit und Auffassung trainiert.  Der Kurs findet ab Donnerstag, 23. März 2017, um 15.15 Uhr im Übungsraum der SKG (Steinmarktklause), statt. 10 Stunden kosten für Mitglieder 20 und Nichtmitglieder 40 Euro.
 
Tai-Chi  für Anfänger
Der Kurs beginnt am Donnerstag, 20. April 2017, 18 – 19:30 Uhr, im Übungsraum der SKG (Steinmarktklause). 10 Übungseinheiten kosten für Mitglieder 28 und Nichtmitglieder 48 Euro.
 
Tai-Chi  für Fortgeschrittene
Der Kurs beginnt am Donnerstag, 20. April 2017, 19:30 – 21 Uhr, im Übungsraum der SKG (Steinmarktklause). 10 Übungseinheiten kosten für Mitglieder 28 und Nichtmitglieder 48 Euro.
 
Tibetisches Heilyoga
Dieses Angebot beginnt am Mittwoch, 19. April 2017, um 17.45 Uhr im Übungsraum der SKG in der Steinmarktklause. 5 Übungseinheiten kosten für SKG-Mitglieder 14 und Nichtmitglieder 24 Euro.


Jahreshauptversammlung der Turnabteilung am 21. Februar

Die Turner können auf ein erfolgreich verlaufenes Jahr 2016 zurückblicken.

Die Bewegungsangebote für Kinder und Erwachsene wurden sehr gut besucht. Teilnehmer kommen nicht nur aus Bauschheim, sondern auch aus Rüsselsheim und den umliegenden Ortschaften.

Die Kleinkind Sport und Spiel-Gruppen sind sehr gut ausgelastet. Bei den Kindergruppen ab Grundschule und weiterführende Schule sieht man aber die Tendenz, dass durch Ganztagsschule, Ausweitung des Unterrichts bis in den späten Nachmittag und gestiegene schulische Anforderungen immer weniger Kinder noch Zeit und Lust haben, sich sportlich zu betätigen.

Das Eltern-Kind-Turnen in der Sporthalle Bauschheim wurde Ende September auf dienstags um 15:30 Uhr verlegt.

Die beiden Kindertanzgruppen wurden nach den Sommerferien in die Turnhalle der Otto-Hahn-Schule verlegt. Die Kindergruppe ab vier Jahre um 16:45 Uhr hat keine freien Plätze mehr, die Gruppe im Alter von 8 – 11 Jahren hat noch freie Plätze.

Das Fatburner- und Step-Aerobic-Training in der Schulturnhalle wurde von 17:30 auf 18 Uhr verlegt. Das kommt den Berufstätigen sehr entgegen.

Die Übungsleiterin der Gruppe „Body Styling“ donnerstags um 18:30 Uhr, ebenfalls in der Schulturnhalle, würde sich über mehr Teilnehmer freuen. Die Übungsstunde findet alle zwei Wochen (ungerade Woche) statt.

Reha- und der sogenannte Gesundheitssport sind weiterhin sehr gefragt. Da eine Übungsleiterin für Wirbelsäulengymnnastik aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, wird hier ein Ersatz gesucht.

Neben dem normalen Übungsprogramm wurden folgende Kurse angeboten: Sieben  Wirbelsäulengymnastikkurse, Bewegungsmeditation, Heil-Yoga, Gedächtnistraining und Tai-Chi für Fortgeschrittene.

Um der steigenden Nachfrage nach Herzsportangeboten gerecht zu werden, absolvierte Tanja Ashuri eine Ausbildung zur Herzsportübungsleiterin und konnte

im Januar diesen Jahres in das bestehende Übungsleiterteam von Uschi Stay und Alfred Laun einsteigen.

Der Osterspaziergang fiel leider wegen Dauerregens aus. Kurzerhand wurde die Ostereiersuche in die Sporthalle verlegt, Sportgeräte aufgebaut und während die Erwachsenen bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammensaßen, konnten sich die Kleinen in der Halle austoben. Die Beteiligung am Osterspaziergang wurde in den letzten Jahren immer geringer. Da wohl viele Eltern mit ihren Kindern in den Osterferien in Urlaub fahren, besteht kein Interesse mehr an dieser Veranstaltung.

Daher wird ab diesem Jahr kein Osterspaziergang mehr organisiert.

Der Sankt-Martinsumzug war mit über 300 Teilnehmern wieder sehr gut besucht.

In der Turnabteilung werden 24 Erwachsenen- und 8 Kindergruppen von 23 Übungsleitern betreut. Es waren 752 Mitglieder in den verschiedenen Gruppen aktiv.

Dazu kommen noch in den Herzsport- und Reha-Orthopädiegruppen 66 Aktive.


Ausblick auf das Jahr 2017:

Volksradfahren am 1. Mai

Martinsumzug den 6. November

Aufgrund der großen Nachfrage wird seit Dienstag, 21. Februar, um 9 Uhr eine zweite Stuhlgymnastikgruppe im Übungsraum der SKG (Steinmarktklause) angeboten.

Ab April wird ein Tai-Chi-Kurs für Anfänger angeboten. Donnerstags von 18 – 19:30 Uhr. Der Fortgeschrittenenkurs findet dann von 19:30 – 21 Uhr statt.

Ein fünfstündiger Kurs Heil-Yoga wird nach den Osterferien stattfinden (mittwochs von 17.45 – 18.45 Uhr).

Für Gedächtnistraining wird der Termin noch bekanntgegeben.

Nach dem Bericht des Vorstandes bescheinigten die Kassenprüfer die ordnungsgemäße Kassenführung und der Vorstand wurde von den Anwesenden einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Wahlen wurde der bestehende Vorstand wie folgt wiedergewählt: Abteilungsleiterin Gunda Walter, Kassenführerin Claudia Winterstein-Schmitt, Schriftführerin Renate Flöter, Veranstaltungen Anna Afschar und Anita Pogarell.

 

Anja Zender kann leider aus persönlichen Gründen ihr Amt als Verantwortliche für Jugendveranstaltungen nicht mehr ausüben. Die Abteilungsleiterin dankte ihr sehr herzlich für 19 Jahre Mitarbeit im Turnvorstand.

Unterkategorien