Federweißer in der Pfalz

Die Wanderer der SKG-Bauschheim auf ihrer Federweißerwanderung. Vierzig Wanderer starteten am Sonntag mit dem Bus zu ihrer Herbstwanderung an die Weinstraße.Bei überraschend schönem Wetter führte die Wanderung nach einem kurzen Rundgang durch den historischen Ortskern von Freinsheim in die Weinberge von Kallstadt wo sie in einem Weingut mit Federweißer und Zwiebelkuchen verwöhnt wurden. Nach dieser Stärkung ging die Wanderung weiter durch die Weinberge zu dem Römischen Kelterhaus bei Ungstein. Von der Terrasse mit römischen Säulen ging der Blick weit über die Rheinebene bis zum Odenwald und Nordschwarzwald. Die Wanderung führte weiter am Fuß der Haart entlang nach Bad Dürkheim, wo an dem Riesenfass der Bus schon wartete um sie zurück nach Kallstadt in das Weingut zu ihrer verdienten Abschlusseinkehr zu bringen.


       

       

       

  Bericht und Bild
  Ekkes Kahl